Themenbereich: Kinderwunsch allgemein

"Wie lange muss ich nach Fehlgeburt warten?"

Anonym

Frage vom 17.01.2007

Liebes Hebammen Team,
am 28. November 2006 hatte ich eine Fehlgeburt (meine erste). 2 Tage später wurde die Ausschabung vorgenommen. Die Frauenärztin sagte mir, dass ich 2 Perioden abwarten sollte, bevor ich wieder schwanger werden dürfte. Jetzt 7 Wochen später habe ich meine erste Periode bekommen, worüber ich sehr glücklich war. Muss ich jetzt wirklich unbedingt noch eine Periode abwarten, denn wenn man unbedingt schwanger werden will ist es eine sehr lange Zeit. Zu verhüten obwohl man schwanger werden will macht mich auch nicht sehr glücklich. Was kann passieren, wenn wir es jetzt schon wieder versuchen? Was würden Sie mir raten?
Über eine Antwort würde ich mich sehr freuen.
Vielen Dank und liebe Grüße Nicole

Antwort vom 18.01.2007

Ihre FÄ hat Ihnen die "Schonfrist" empfohlen, damit die Schleimhaut der Gebärmutter genügend Zeit hat, sich wieder vollständig aufzubauen und so ein gemütliches "Bett" zu bereiten für eine erneute Schwangerschaft. Wenn Sie jetzt gleich wieder schwanger werden kann es sein, dass "die Matratze noch ein bisschen dünn" ist und auch noch keinen Bezug und keine Zudecke hat, um bei dem Vergleich mit dem Bett zu bleiben. Das kann gut gehen, die Gefahr, dass die Grundlage nicht ausreicht, um die neue Schwangerschaft zu versorgen ist aber ein bisschen größer, wie wenn Sie noch mal einen Z abwarten. Sorgen Sie mit guter Ernährung dafür, dass Ihre Gebärmutter alle Nährstoffe zur Verfügung hat, die sie für ihren Neuaufbau braucht; zusätzlich können Sie Himbeerblätter- u Frauenmanteltee trinken. Alles Gute!

19
Kommentare zu "Wie lange muss ich nach Fehlgeburt warten?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: