Themenbereich: Schwangerschaft allgemein

"Schadet Gehen und Stehen?"

Anonym

Frage vom 18.01.2007

hallo,

ich bin momentan in der 10 SSW und hatte heute eine kurze, bräunliche Blutung. Gestern hatte ich Magen und Verdauungsbeschwerden, sowie immer mal Bauchkrämpfe. Nach der Blutung bin ich sofort zum Arzt. Der meinte dem Fötus gehts gut(hat sich auch bewegt und gewackelt), die Schwangerschaft sei gut angelegt und der vorhandene Dottersack wäre auch ein gutes Zeichen. Allerdings meinte er auch das eine Fehlgeburt nicht völlig auszuschließen ist, und ich ruhen müßte. Bin jetzt krankgeschrieben und lieg viel. Nun zu meiner Frage. Schadet häufiges Gehen und Stehen der Schwangerschaft? Habe sehr viel angst das ich das Baby verliere.

Antwort vom 18.01.2007

Hallo!Grundsätzlich schadet gehen und stehen in der Schwangerschaft nicht, wenn alles in Ordnung ist. Ausschlaggebend ist das Maß. Sie sollten in der Schwangerschaft gut auf Ihren Körper hören und sich immer wieder Pausen gönnen, wenn es nötig ist. Im Moment sollten Sie sich sicher schonen, aber ich denke es handelt sich bei Ihnen um eine sogenannte Einnistungsblutung, die bei vielen Frauen zu Beginn der Schwangerschaft auftreten kann und in ein paar Tagen können Sie sich wieder ganz normal bewegen und ganz normal leben. Sie sollten nicht soviel Angst haben, denn Angst ist ein schlechter Begleiter. Haben Sie Vertrauen in Ihren Körper und Ihr Baby. Alles Gute.
Cl.Osterhus

24
Kommentare zu "Schadet Gehen und Stehen?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: