Themenbereich: Ernährung in der Schwangerschaft

"Schäden durch Rumpsteak?"

Anonym

Frage vom 21.01.2007

Hallo,

bin erst in der 10. Woche und weiß eigentlich, daß ich weder rohes Fleisch noch Rohmilchprodukte essen soll.
Nun ist es manchmal so, daß man Einladungen nicht ausweichen kann und so habe ich heute ein Stück Rumsteak, medium, essen müssen. Es war in der Mitte rosa und mein Mann flüsterte mir zu, daß das schon okay ist und so habe ich es gegessen. Jetzt packt mich Panik und ich habe das Gefühl, es war in der Mitte noch roh.
Was soll ich jetzt machen??

Maela

Antwort vom 21.01.2007

Hallo!Sie sollten sich keine Sorgen machen. Die Wahrscheinlichkeit sich mit Toxoplasmose anzustecken ist verschwindend gering, da diese eher durch Katzenkot übertragen wird. Außerdem ist die Durchseuchung mit Toxoplasmose in der Bevölkerung sehr hoch, und wahrscheinlich haben auch Sie schon Antikörper. Es kommt noch dazu, daß die Wahrscheinlichkeit, daß sich das Baby ansteckt, auch wenn Sie eine Infektion haben, wiederum sehr gering ist. Außerdem war das Steak nicht blutig, sprich nicht roh. Sollte Sie das alles nicht beruhigen, so können Sie beim Arzt den Antikörpertiter für Toxoplasmose bestimmen lassen(müssen Sie selbst zahlen). Alles Gute.
Cl.Osterhus

30
Kommentare zu "Schäden durch Rumpsteak?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: