Themenbereich: Kinderwunsch allgemein

"Was kann ich noch zur Unterstützung tun?"

Anonym

Frage vom 23.01.2007

Liebes Hebammen Team
Ich und mein Mann versuchen es nun seit 6 Monaten.
Leider hat sich unser Wunsch bis jetzt nicht erfüllt.
Bei einem Zyklus hatte ich vor der Menstruation eine Schmierblutung. Kann das ein Abgang gewesen sein? Obwohl wir es noch nicht lange versuchen mache ich mir Gedanken ob etwas nicht stimmt. Der Frauenarzt hat per Ultraschall die Gebärmutter und Eierstöcke untersucht und mir versichert das alles i.o. sei. Es wurde mir zu Persone geraten. Nun weis ich ja genau wann der Eisprung stattfindet.Das machen wir nun seit 2 Monaten. Es hat noch nicht geklappt. Ich bin ein wenig verunsichert da wir es ja nun seit 2 Monaten zur richtigen Zeit versuchen. Sollte ich noch weiteres abklären lassen oder uns noch 6 monate Zeit geben?
Wir versteifen uns auch nicht zu stark. Die Enttäuschung ist aber schon jedes mal wenn die Blutung eintritt vorhanden. Nach ein paar Tagen sage ich mir aber doch das es sicherlich beim nächsten mal klappen wird.
Was können Sie mir raten?

Kann ich zusätzlich noch etwas machen zur Unterstützung?

Vielen Dank für die Antwort

Antwort vom 23.01.2007

Die Schmierbltg. vor der Periode ist eher kein Anzeichen für eine FG, den zu diesem zeitpkt wäre ein Ei noch gar nicht eingenistet. Der Nachtei von "Persona" o.ähnl. ist, dass frau nun immer sehr genau weiß, wann sie fruchtbar ist u schwanger werden könnte/ sollte/ müsste u dadurch ist die Enttäuschung immer gleich noch mal größer... Versuchen Sie, nicht zu sehr nach Kalender (bzw nach Persona) GV zu haben sondern wieder mehr nach dem Lustprinzip. Organisch ist ja alles ok, so dass es keinen Grund gibt, sich Sorgen zu machen; es fehlt nur an der zuversichtlichen Gelassenheit. Lenken Sie sich ab, unternehmen Sie schöne Dinge, wenn Sie an etwas ganz anderes denken, klappts vielleicht besser...! Alles Gute!

11
Kommentare zu "Was kann ich noch zur Unterstützung tun?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: