Themenbereich: Kinderwunsch allgemein

"schwanger werden trotz Myom?"

Anonym

Frage vom 24.01.2007

Hallo,

ich bin 37 Jahre alt und habe noch keine Kinder. Mein Partner und ich möchten jedoch nun eine Familie gründen.
Nun meine Frage:
Altertechnisch gehöre ich sowieso schon zu den Risikoschwangerschaften, wenn ich schwanger werde. Ich habe seit ca 2,5 Jahren ein relativ großes Myom in der Gebärmutter, welches mir jedoch keinerlei Probleme bereitet. Weder bei der Menstruation (verläuft absolut normal) noch im normalen Leben (kein Druckempfinden oder Schmerzen). Das Myom hat sich in den vergangenen 2,5 Jahren nicht verändert.
Wie sehen Sie meine Chancen mit dem Myom überhaupt schwanger zu werden, bzw. welche Risiken gibt es für das Kind?
Vielen Dank für Ihre Mühe!

Antwort vom 25.01.2007

Hallo!Zunächst haben Sie die gleiche Chance schwanger zu werden, wie alle Frauen in Ihrem Alter. Da Sie keine Probleme mit dem Myom haben, nehme ich an, daß es von außen auf der Gebärmutter sitzt und nicht nach innen gewachsen ist. Somit besteht kein Hindernis für ein befruchtetes Ei sich einzunisten. Es kann eventuell zu Beschwerden kommen durch die veränderte Hormonlage und das Wachstum der Gebärmutter in der Schwangerschaft(eventuell wächst Myom oder dreht sich). Sprechen Sie mit Ihrem Frauenarzt darüber, denn der hat eine genaue Kenntnis über Lage und Größe des Myoms. Grundsätzlich steht einer Schwangerschaft nichts im Weg. Alles Gute.
Cl.Osterhus

20
Kommentare zu "schwanger werden trotz Myom?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: