Themenbereich: Schwangerschaftstest

"Test negativ - nochmals testen oder zur Ärztin?"

Anonym

Frage vom 24.01.2007

Hallo,
ich habe am 29.11.07 meine letzte Pille genommen (d.h. ich habe sie abgesetzt) und auch am 04.12.07 meine Regel bekommen. Seitdem ist jedoch meine Regel ausgeblieben und jetzt weiß ich nicht genau, ob ich evtl. schwanger sein könnte (was toll wäre) oder, ob mein Körper sich einfach nur wieder einpegeln muss. In den letzten Wochen hatte (und habe ich auch noch) ich auch ziemlich spannende Brüste, die sehr empfindlich waren und auch immer mal ein Ziehen im Bauch, als wenn ich meine Regel bekomme (die jedoch nicht kam). Ich habe Anfang Januar einen Schwangerschaftsfrühtest gemacht, der jedoch negativ war. Jetzt weiß ich nicht, wie ich mich weiter verhalten soll, warten oder noch ein S-Test oder ein Besuch bei meiner FÄrztin? Danke schon einmal im Voraus für eure Hilfe. Liebe Grüße, Franzy84

Anonym

Antwort vom 25.01.2007

Hallo,

ein Schwangerschaftstest würde vermutlich Klarheit bringen.Anfang Januar kann es noch zu früh gewesen sein, aber falls Sie schwanger wären, müsste jetzt Schwangerschaftshormon im Morgenurin nachweisbar sein. Ihre Symptome können, müssen aber keine Schwangerschaftszeichen sein. Sie kommen auch kurz vor der Periode vor. Eine Zyklusverschiebung ist natürlich auch immer möglich nach Absetzen der Pille. Auch in diese Falle könnte es zu Brustspannen und periodenähnlichem Ziehen im Unterbauch kommen.
K. Lauffs

13
Kommentare zu "Test negativ - nochmals testen oder zur Ärztin?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: