Themenbereich: Nachsorge

"Milchbildung nach dem Abstillen"

Anonym

Frage vom 25.01.2007

Hallo,
mein Sohn kam vor 3 1/2 Wochen auf die Welt. Da ich nicht stille bekam ich Tabletten für die Milchrückbildung, diese sollte ich zwei Wochen nehmen. Das habe ich auch gemacht. Seit gestern abend läuft mir Milch aus der Brust. Meine Frage ist jetzt wovon das kommt, was ich dagegen tun kann und ob das schlimm ist.

Antwort vom 26.01.2007

Hallo!Sie brauchen sich keine Sorgen zu machen, denn es kann zum Milchfluß kommen trotz Abstilltabletten. Der Prolaktinspiegel ist dann einfach noch nicht genug gefallen. Sie sollten die Brust mit Kühlpacks kühlen, einen festen BH(mit Stilleinlage)tragen, Ihre Flüssigkeitszufuhr einschränken bzw. Salbeitee trinken. Falls Sie harte, schmerzhafte Stellen in der Brust tasten, versuchen Sie diese unter der Dusche auszustreichen ggf. einmalig abpumpen. Besorgen Sie sich aus der Apotheke Phytolacca D1 Tropfen(homöopathisches Mittel) und nehmen Sie mehrmals täglich 20 Tr. davon. Normalerweise wird der Milchfluß aufhören. Es ist jedoch möglich, daß Sie noch eine Weile Milch aus Ihrer Brust drücken können, bzw. diese unter Dusche ausläuft. Alles Gute.
Cl.Osterhus

33
Kommentare zu "Milchbildung nach dem Abstillen"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: