Themenbereich: Kinderwunsch allgemein

"kann ich einen Eisprung ohne Periode haben?"

Anonym

Frage vom 26.01.2007

hallo,
leider hatte ich ihm letzten halben Jahr zwei Fehlgeburten. Die erste Schwangerschaft begann schon mit Blutungen bzw. hatte ich meine Periode normal und war trotzdem schwanger. Eine weitere Blutung kündigte die Fehlgeburt dann wohl schon an und in der eigentlich 7. SSwoche, sah man nur einen klitzekleinen Punkt. Vorher hatte der Arzt nicht geschallt. In der 8. SSwoche bekam ich heftigste Blutungen und erlitt somit meine erste Fehlgeburt. Mein Frauenarzt sagte mir danach, dass ich lediglich eine Blutung abwarten brauche, ehe wir es mit einer erneuten Schwangerschaft versuchen sollen. Das haben wir dann auch gemacht und ich wurde gleich wieder schwanger. Diese endete dann leider auch früh. In der 6. Woche sah man noch eine Fruchthülle mit Embryonalanlage, jedoch keinen Herzschlag, aber doch eine Bewegung und mein Arzt war guter Dinge. Doch in der 8. SSwoche war noch immer kein Herzschlag zu sehen. Der BetaHCG-Wert wurde 2x überprüft und war bei 130000 stehen geblieben. Diesmal wurde eine Ausschabung gemacht. Denken sie, ich hätte doch länger warten sollen, damit sich die Gebärmutterschleimhaut besser erholt? Bei der Ausschabung im KH wurde dann eine evt. Wand in der Gebärmutter festgestellt, welches jedoch mittels Endoskopie überprüft werden müsste. Mein Frauenarzt sagte aber, dass ich ja schon einen Sohn (19 Monate) habe (problemlose Schwangerschaft und Geburt) und dies daher kein Problem für eine erneute Schwangerschaft darstelle und nicht weiter untersucht werden müsse. Was meine sie dazu?
Diesmal solle ich aber doch zwei, eher drei Monate mit einer erneuten Schwangerschaft warten – schon der Psyche wegen. Ist denn die Wahrscheinlichkeit einer dritten Fehlgeburt bei mir erhöht?
Leider hat sich nach fast acht Wochen mein Zyklus nicht wieder eingespielt. Ich habe meine Periode noch nicht bekommen, obwohl ich täglich Frauenmanteltee trinke. Mir ist es sehr wichtig, dass sich mein Zyklus wieder einspielt, damit ich besser mit den Dingen abschließen kann.
Und kann es sein, dass ich trotzdem einen Eisprung habe? Ich habe nämlich jeden Monat (also genau wann der Eisprung im jeweiligen Monat sein müsste) einen sehr starken Mittelschmerz gespürt und daraufhin mit Ovulationstests getestet. Und sie waren dann auch immer zu dieser Zeit positiv. Ich konnte beobachten, dass sich das LH normal auf und abbaut. Mein Kinderwunsch ist sehr, sehr groß und dass ich erst einmal warten soll, fällt mir mehr als schwer. Ich bin auch wieder in mein Alltagsleben eingetaucht, gönne mir aber doch Gutes wie Sauna, Massagen oder auch Treffen mit Freunden. Dies alles tut sehr gut – aber doch lässt sich mein unbändiger Wunsch nach einem zweiten Kind nicht ablenken.
Ich hoffe, Sie können mir etwas weiterhelfen und danke ihnen im voraus.

Antwort vom 26.01.2007

Das Ausbleiben der Periode zeigt, dass Ihr Körper -warum auch immer - noch nicht wieder "normal" funktioniert und dass es deswegen wahrscheinlich noch sinnvoll ist, ein bisschen zu warten. Dass trotzdem wieder ein ES stattfindet, ist schon möglich, die ausbleibende Periode zeigt evtl., dass nicht genügend Schleimhaut vorhanden ist, um abzubluten, das wäre also auch zu wenig für ein befr. Ei. Um die Durchbltg. der Gebärmutter anzuregen, können Sie Himbeerblätter- u Beifußtee trinken und einfach noch ein bisschen abwarten. Ihre Ich-tu-mir-was-Gutes-Maßnahmen sind gut, machen Sie das weiterhin! Alles Gute für Sie und Ihre Familie!!

23
Kommentare zu "kann ich einen Eisprung ohne Periode haben?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: