Themenbereich:

"Angst vor Toxoplasmose"

Anonym

Frage vom 26.01.2007

Liebes Hebammenteam,


herzlichen Dank für diese Seite, sie beantwortet ganz klasse ganz viele Fragen.

Ich habe auch einiges über Katzen und Toxoplasmose gefunden, habe aber trotzdem Sorgen.

Unsere Situation:
- Wir haben seit einem halben Jahr zwei Katzen, die sowohl drinnen leben als auch täglich nach draußen dürfen.
- Ich bin für Toxoplasmose negativ getestet (11.SSW).

Ich weiß, daß ich das Katzenklo nicht saubermachen darf, aber was mache ich, wenn mein Mann auf Dienstreisen ist und ich es praktisch machen MUSS? Auf was muß ich achten?
Ich weiß auch, daß sich der Erreger eigentlich nur über den Kot überträgt, aber die Kazen treten ja auch mal in ihren eigenen Kot (oder in den Kot von anderen Katzen draußen) und laufen dann in der Wohnung herum oder hüpfen auf meinen Schoß. Wie soll ich mich da verhalten?

Herzlichen Dank vorab
Viele Grüße

Maela

Ich gebe zu, daß ich etwas Angst habe.

Antwort vom 26.01.2007

Hallo!Sie sollten auf jeden Fall handschuhe tragen, wenn Sie das Katzenklo reinigen müssen und wenn Sie ganz vorsichtig sein wollen, auch noch einen Mundschutz tragen(gibts in der Apotheke zu kaufen). Da Katzen sehr saubere Tiere sind, glaube ich nicht das eine Infektiongefahr besteht, wenn Sie die Katzen auf den Schoß nehmen(anschließend Hände waschen). Kontakt mit Kot heißt nicht gleich Infektion und vor allem noch lange nicht, daß sich auch das Kind ansteckt. Alles Gute.
Cl.Osterhus

Weitere Informationen zum Thema Toxoplasmose

16
Kommentare zu "Angst vor Toxoplasmose"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:

Magazin-Links zum Thema:

Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: