Themenbereich: Kaiserschnitt

"Kaiserschnitt bei allerg. Asthma?"

Anonym

Frage vom 01.02.2007

ich hoffe, dass sie mir weiterhelfen können...
ich bin nun in der 27.ssw und hab am 19.2. wieder einen termin bei meiner gyn...
da ich an allergischem bzw anstrengungsasthma leide, möchte ich gerne wissen, ob das bei der geburt meinem kind schaden kann oder ob es da nicht besser wäre, gleich den weg des kaiserschnittes zu nehmen....
ich freue mich auf ihre antwort...
lg, melanie

Anonym

Antwort vom 01.02.2007

Hallo,

nach meinen Informationen tritt wegen der körpereigenen Cortisolausschüttung ein akuter Asthmaanfall unter der Geburt nur äusserst selten auf. Daher denke ich , dass eine natürliche Geburt durchaus anzustreben ist. Während der Geburt sollte die übliche Asthmamedikation fortgeführt werden. Besprechen Sie das Thema in aller Ausführlichkeit mit den Ärzten in dem Krankenhaus, das sie zu Entbindung ausgewählt haben.
K. Lauffs

21
Kommentare zu "Kaiserschnitt bei allerg. Asthma?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: