Themenbereich: Kinderwunsch allgemein

"Wie lange warten nach Kaiserschnitt mit Schwangerschaft?"

Anonym

Frage vom 02.02.2007

Ich bin nicht sicher, ob meine erste Anfrage durchgekommen ist, da ich noch nicht als Mitgllied autorisiert war. Deshalb zur Sicherheit eine Wiederholung: Vor 4 Monaten habe ich (37) meine Tochter (erstes Kind) per Kaiserschnitt zur Welt gebracht, weil sie sehr groß war (4500 g, 58 cm). Alles ist sehr gut verlaufen, schon nach einer Woche hatte ich kaum noch Beschwerden, nach einem Monat überhaupt keine mehr. Der Wunsch nach einem zweiten Kind ist bei meinem Mann und mir schon heute sehr stark, so dass wir es vor dem Hintergrund meines Alters, aber v. a. von unseren Gefühlen her gerne drauf ankommen lassen würden. Nun habe ich gehört, dass man nach einem KS prinzipiell ein Jahr mit einer erneuten Schwangerschaft warten muss. Stimmt das so ausschließlich, oder ist unter so guten Bedingungen wie meinen auch schon jetzt bzw. vor Ablauf eines Jahres eine neue Schwangerschaft prinzipiell möglich? Bin auf die Antwort gespannt.

Antwort vom 02.02.2007

Durch den Kaiserschnitt hat Ihre Gebärmutter eine Verletzung erlitten, die zwar gut geheilt zu sein scheint, die aber trotzdem eine Narbe hinterlassen hat. Da die Gebärmutter sich bei einer erneuten Schw. wieder dehnen muss und bei einer weiteren geburt unter Wehen zusammenziehen, stellt diese Narbe ein gewissses Risiko dar: die Gebärmutter kann an dieser Stelle einreißen (was äußerst selten vorkommt!). Je besser die Naht geheilt ist, umso geringer das Risiko, wenn die Narbe noch sehr frisch ist, ist das Risiko größer als wenn die Narbe schon ca 1 Jahr alt ist. Das Risiko des Einreißens ist immer gegeben nach einem KS; es ist Ihre Entscheidung, ob Sie es also mit gutem Gefühl eingehen wollen, jetzt schon wieder schwanger zu werden. Nach meiner Einschätzung sollten Sie sich aber auch nicht wg des "Alters" unter Druck setzen, denken Sie in Ruhe darüber nach. Alles Gute für Sie und Ihre Familie!

15
Kommentare zu "Wie lange warten nach Kaiserschnitt mit Schwangerschaft?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: