Themenbereich: Babyernährung allgemein

"Umstellen der Milchnahrung"

Anonym

Frage vom 02.02.2007

Hallo. Mein Sohn Nico wird am 25.02.06 fünf Monate alt. Bis vor ca. 2 Wochen hat er Aptamil AR bekommen,weil er viel gespuckt hat. Dann habe ich auf Beba 2 umgestellt, weil er von dem AR nicht mehr satt wurde. Er verträgt es, aber er spuckt immer noch. War es vielleicht zu früh umzustellen,und ich kann doch jetzt nicht wieder auf AR umstellen? Was soll ich tun????

Antwort vom 02.02.2007

Hallo! Versuchen Sie es zunächst mit Prenahrung und dann Folgemilch 1. Die sind deutlich leichter zu verdauen,´haben einen dem Säugling angepassten Kohlehydratgehalt und sind nach Bedarf zu füttern. Die Folgmilch 2 ist sicher zu "schwer" für einen 5 Monate alten Säugling und enhält zuviel Zucker.
Es kann durchasu sein, daß Ihr Sohn weiterhin viel spuckt, aber wenn er gut gedeiht ist es nur lästig und keine Erkrankung, sondern wächst sich irgendwann aus. Alles Gute.
Cl.Osterhus

23
Kommentare zu "Umstellen der Milchnahrung"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen




Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: