Themenbereich: Schwangerschaft allgemein

"drohende Frühgeburt?"

Anonym

Frage vom 06.02.2007

Hallo liebes Hebammenteam,

Ich bin jetzt in der 34 SSW mein Frauenarzt sagt mein Muttermund sei schon ca. 2cm geöffnet habe auch immer wieder ein starkes ziehen im Unterleib und ebenfalls starke Kindsbewegungen meistens dann, wenn ich im Bett liege und schlafen möchte oft schon unerträglich weil ich keinen schlaf finde. Geht es bald los?

Für eure Antwort danke ich euch im voraus

MfG

Sab1812

Antwort vom 08.02.2007

Hallo!Es kann gut sein, daß Sie mit einem 2 cm geöffneten Muttermund noch über den Termin gehen. Aber Sie sollten schon Obacht geben, daß es nicht zur Frühgeburt kommt. Vermeiden Sie große Anstrengungen(schweres Tragen, viel Stehen ,psychische Belastung etc.) und machen Sie vor allem auch tagsüber öfter Pausen, wo Sie die Beine hochlegen. Ich nehme an, daß Sie schon Magnesium einnehmen. Nehmen Sie abends öfter ein warmes Bad(nicht über 38 Grad)und trinken Sie eine heiße Tasse Tee vorm Schlafengehen. Atemübungen können auch hilfreich sein. Die Kindsbewegungen sind am Abend deutlicher zu spüren, weil Sie dann selber zur Ruhe kommen. Vielleicht planen Sie abends eine Stunde ein, wo Sie ganz bewußt mit Ihrem Kind kommunizieren, ohne abgelenkt zu sein. Sagen Sie ihm auch, daß im Bauch zur Zeit noch der bessere Platz ist. Alles Gute.
Cl.Osterhus

21
Kommentare zu "drohende Frühgeburt?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen




Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: