Themenbereich: Kinderwunsch allgemein

"Wie merke ich meinen ES?"

Anonym

Frage vom 07.02.2007

Sehr geehrte Damen!
Ich finde es toll, dass es so eine Seite gibt. Vielen Dank dafür. Ich habe eine Frage. Ich benutze zur Zeit Ovulationstests. Ich trinke allerdings sehr viel, manchmal bis 4,5 Liter am Tag, da ich zur Zeit entgiften möchte. Nun ist bei diesen Tests bislang immer nur die Kontrolllinie zu sehen gewesen. Kein blasser Schimmer von einer LH-Linie. Gestern, während ich Ziehen im rechten Unterleib hatte und dieses ES-typische Stechen und der Zervixschleim sehr reichhaltig und vorallem spinnbar und durchsichtig war, war zum ersten mal die LH-Linie vorhanden. Allerdings immer noch blasser, als die Kontrolllinie. Heute war der Test wieder, wie gehabt, nur mit Kontrollinie versehen. Normalerweise steht ja in der Packung, dass eine schwächere LH Linie ein Negativergebnis bedeutet. Da ich abér an ALLEN anderen Tagen gar keine LH Linie hatte und mich sehr nach ES fühlte, könnte es sein, dass ich meinem Eisprung hatte? Danke für eine Antwoert. Viele Grüße.

Antwort vom 08.02.2007

Hallo, es ist gut möglich, dass Sie Ihren Eisprung hatten. Ganz genau sagen lässt sich das aber nicht. Sie könnten statt der Tests auch Ihre Morgentemperatur messen. Wenn die in der Zyklusmitte ansteigt können Sie sicher von einem Eisprung ausgehen. Ich bevorzuge nach wie vor die Temperaturmethode zur Feststellung des Eisprungs zumal sie auch billiger ist als die Tests.
Alles Gute, Monika

19
Kommentare zu "Wie merke ich meinen ES?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: