Themenbereich: Schwangerschaftstest

"Kann ich bei negativem Bluttest schwanger sein?"

Anonym

Frage vom 08.02.2007

hallo!!!!
also meine Regel hätte eigentlich am 18.1. kommen sollen nun bin ich schon 3 wochen überfällig demnach wäre ich jetzt in der 7ssw ich war ja auch schon beim frauenarzt der auch meinte es ist eine fruchthülle zusehen und es sei volkommen normal das man noch nichts weiter sieht in diesem frühen stadium.dann machte er er einen bluttest und am montag bekam ich am telefon nur zuhören der sei negativ ausgefallen da fragte ich was nun sei und sie meinte nur sie sind nicht schwanger.aber der arzt hat doch eine fruchthülle gesehen und gesagt das es aussieht wie eine ganz normale schwangerschaft in der 6ssw nun wäre ich ja in der 7ssw was soll ich nun tun ich weiss nicht mehr was ich denken soll.ich habe von eckenhocker gehört kann das möglich sein oder vielleicht auch ein windei?ich würde mich über eine antwort sehr freuen weil ich einfach nicht weiss was nun los ist kann ich überhaupt schwanger sein wenn der bluttest negativ ist ich fühle mich auch nicht richtig behandelt von meinem frauenarzt.vielen dank schonmal

Antwort vom 08.02.2007

Hallo, Sie haben ganz recht, es passt wirklich nicht zusammen, dass eine Fruchthöhle zu sehen war und der Bluttest negativ war. Das Ausbleiben der Periode und die sichtbare Fruchthöhle belegen, dass eine Schwangerschaft vorliegt. Sie können einen ganz normalen Test aus der Drogerie machen. Wenn der positiv ist, dann können Sie davon ausgehen, dass ein Laborfehler vorliegt. Ihr FA hat Sie schon richtig untersucht, aber leider nicht gut beraten nach dem Ergebnis des Tests. Wahrscheinlich wurde Ihnen diese Auskunft gegeben als die Laborergebnisse kamen ohne dass sich noch mal jemand die Mühe gemacht hat das Ultraschallergebnis anzusehen. Was das Ultraschallergebnis an sich angeht, so besteht durchaus noch die Möglichkeit, dass es sich um eine ganz normale Schwangerschaft handelt und beim nächsten Ultraschall auch ein Embryo zu sehen ist. Egal wie der Test ausfällt, sollten Sie noch mal nachsehen lassen, wenn sich keine Blutung einstellt. (Normalerweise kommt es zu einer Blutung, wenn es sich um ein Windei handelt, wovon ich aber nicht ausgehen würde). Wenn Sie sich nicht gut betreut fühlen, sagen Sie dies Ihrem FA und auch weshalb oder Sie gehen direkt zu einem anderen. Alles Gute, Monika

12
Kommentare zu "Kann ich bei negativem Bluttest schwanger sein?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: