Themenbereich: Schwangerschaft allgemein

"Muss ich eine Ausschabung vornehmen lassen?"

Anonym

Frage vom 08.02.2007

Hallo liebes Hebammenteam,
Ich bin in der 7 +6 Tage schwanger, bis jetzt war auf dem Ultraschall nur eine leere Fruchtblase zu sehen.
Am Montag bei 7+3 war die Fruchtblase auf 21,4 mm gewachsen.
Bei der Blutabnahme am selben Tag ergab der HCG Wert bei 25220.
Am Mittwoch 7+5 lag der Wert bei 32965.
Er hatte sich also nicht verdoppelt.
Beim Ultraschall heute 7+6, war die Fruchtblase immer noch leer, und auf 23,4 cmm gewachsen.
Mein Arzt sprach jetzt von einem Windei, und ich habe eine Einweisung zur Ausschabung ins Krankenhaus bekommen.
Da ich noch keine Blutung und Schmerzen habe, hätte ich gerne gewußt, ob ich lieber noch warten soll mit der Ausschabung, und vielleicht nächste Woche nochmal den HCG Wert kontrollieren lassen?
Da sie ja auch in der Sprechstunde davon schreiben, solang der Wert nicht ganz runter geht, sondern noch steigt, soll man noch abwarten.
Da ich im letzten Jahr schon ein Kind im 7 Monat verloren habe, versuche ich jetzt alle Möglichkeiten wahr zu nehmen.
Im übrigen ein dickes Lob an Ihre Sprechstunde, und schön das es so etwas gibt.
Vielen Dank im Vorraus.
Gruß P.

Antwort vom 08.02.2007

Hallo, danke für das Lob an unsere Sprechstunde.
Es gibt keine zwingende Notwendigkeit jetzt schon eine Ausschabung vornehmen zu lassen. Darauf dass sich der Wert nicht exact verdoppelt hat, würde ich nicht allzuviel geben. Sollte sich wirklich kein Embryo entwickeln, dann setzt eine Fehlgeburt normalerweise von alleine ein. Das ist für die Frauen oft leichter zu akzeptieren als ein Eingriff von außen, zumal Sie sicher noch um das Kind trauern, dass Sie im letzten Jahr verloren haben. Ich kann gut verstehen, dass Sie die Hoffnung noch nicht aufgeben wollen. Lassen Sie sich nicht unter Druck setzen zu einem Eingriff, den Sie innerlich nicht akzeptiert haben. Sie machen keinen Fehler damit, wenn Sie nächste Woche noch mal nachsehen lassen. Sie wären nicht die erste Frau bei der sich trotz negativer Prognose noch eine ganz normale Schwangerschaft entwickelt. Sollte es zu einer Fehlgeburt kommen, würde ich Ihnen raten eine Weile zu warten bis Sie erneut schwanger werden, damit Sie Zeit haben das Erlebte zu verarbeiten.
Ich wünsch Ihnen alles Gute, Monika

23
Kommentare zu "Muss ich eine Ausschabung vornehmen lassen?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: