Themenbereich: Kinderwunsch allgemein

"Stimmt etwas nicht mit meinem Eisprung?"

Anonym

Frage vom 12.02.2007

Hallo liebes Hebammenteam,
Mein Mann (40) und ich (32) versuchen seit 7 Monaten ein Baby zu bekommen, sind jetzt in ÜZ 8, bisher bin ich nicht schwanger. Habe zuvor 14,5 Jahre die Pille genommen. Nach Absetzen hat sich Zyklus recht schnell eingestellt auf 28-32 Tage, hatte die ersten 5 Monate allerdings immer Vorblutung von 2-3- Tagen, in den letzten beiden Zyklen nicht mehr. Nehme Mönchspfeffer seit Absetzen der Pille und trinke auch Zyklustee. Habe im letzen Monat eine Temperaturkurve erstellt, die war nach Aussage des Frauenarztes perfekt, Ultraschall sah auch bestens aus und die Ärztin sagte ich würde ganz schnell schwanger und meine Mann solle seine Spermien bald testen lassen. Nun habe ich auch die letzen 4 Monate Obulationstests (von babytest)gemacht und bin etwas verwirrt. In 2 Monaten haben sie 1-2 Tage zwei gleich starke Striche angezeigt und die Temperatur ist danach steil nach oben gegangen 2 Tage später. Diesen Monat und auch schon vor zwei Monaten (da hatte ich die Temperatur nur sporadisch gemessen)war es so, dass der zweite Strich nur einmal kurz fast gleich war aber eher heller und weitere Tage der Strich viel blasser war, trotzdem ich zuvor spinnbaren Zervikalschleim hatte. Die Temperatur ist auch hochgegangen allerdings zögerlicher (diesen Monat in 3 Tagen ca. 0,4 Grad,ansonsten hatte ich innerhalb eines Tages einen Sprung von 0,6 Grad). Daher meine Fragen: Hatte ich keinen Eisprung und wenn nicht, steigt die Basaltemperatur dann trotzdem an? In jedem Zyklus schwellen meine Brüste auch in der zweiten Zyklushälfte etwas an, so auch diesmal, wäre dies auch so wenn ich keinen Eisprung hätte? Oder werden die Ovualtionstests leicht verfälscht? Hatte diesen Monat zur Zeit des vermuteten ES auch eine Erkältung (ich denke aber ohne erhöhte Temperatur) und habe ACC genommen und Dampfbäder gemacht, kann dies das Ergebnis beeinflussen? Oder funktioniert bei mir vielleicht nur ein Eierstock richtig???Bitte entschuldigen sie meine lange mail, aber ich habe Angst, dass irgendwas nicht stimmt.

Vielen Dank schon im Voraus für Ihre Antwort!!!

Antwort vom 12.02.2007

Hallo, wenn der Ovulationstest überhaupt einen Eisprung anzeigt und dann auch noch die Basaltemperatur ansteigt, reicht das als Bestätigung fürs Vorhanden sein eines Eisprunges. Die Temperaturkurve ohne Eisprung sieht einfach anders aus. Zyklen ohne Eisprung kommen immer mal wieder vor. Sie sind kein Hinweis darauf, dass ein Eierstock nicht richtig funktioniert. In welchem Eierstock ein Ei springt ist zufällig und nicht abwechselnd. Das Ergebnis auf dem Teststreifen wird eventuell beeinflusst, wenn Sie vor dem Testen viel getrunken haben, hängt aber auch ab davon wann der stärkste LH-Anstieg ist und wann sie tatsächlich testen. Wenn Sie ungefähr wissen wann Ihr Eisprung ist und Sie das auch noch durch Temperaturmessung bestätigen, reicht das eigentlich aus und Sie können auf den Test auch ganz verzichten. Mir scheint es so, dass es Ihnen eher Sorgen bereitet, wenn Sie es zu genau wissen wollen. Eine entspannte Haltung ist für den Kinderwunsch förderlicher als eine Auseinandersetzung mit allen Möglichkeiten warum es nicht klappen könnte. Eine Wartezeit von einem Jahr ist durchaus normal, auch wenn beide Partner völlig gesund sind und regelmäßig Verkehr haben. Nach so langer Pilleneinahme halte ich es für gut, wenn Ihr Körper eine gewisse Zeit hat, um selber wieder ein normales Hormongeschehen zu entwickeln. Das ist nicht nur für den Zyklus wichtig, sondern auch für eine eingetretene Schwangerschaft. Für noch wichtiger halte ich, dass Sie Vertrauen in die körperlichen Vorgänge entwickeln. Wenn Sie jetzt schon so viele Sorgen und Befürchtugen in Bezug auf den Eisprung haben, wie wird das dann erst in einer Schwangerschaft? Es könnte sein, dass es Ihnen langfristig eher nützt, wenn Sie alles noch mal weglassen, in Urlaub fahren und es sich zusammen mit Ihrem Mann einfach gut gehen lassen. Ich wünsch Ihnen alles Gute, Monika

26
Kommentare zu "Stimmt etwas nicht mit meinem Eisprung?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: