Themenbereich: Schwangerschaft allgemein

"kann ich mein Kind halten?"

Anonym

Frage vom 13.02.2007

ich bin jetzt in der 16ssw und hatte in der 12 ssw urplötzlich starke blutungen,im kh wurde nix gefunden und den baby ging es auch gut.ich muss dazu sagen das es mein 4 kind ist und mein letztes kind war eine frühgeburt(33ssw).seid der blutung habe ich immer ein starken druck nach unten fast wie pressw ehen kein arzt kann etwas finden habe ziemlich angst habe auch ständig mit verdauung und gelbliches aussfluss zu kämpfen,der auch manchmal ein wenig nach medizin riecht!ich nehme am tag 6 mal magnesium verla.ich habe manchmal das gefühl wenn ich ein druck bekomme das ich urin lassen muss kommt aber dann nur wenig raus.meine frage ist ob ich überhaupt das kind halten kann und ob es wieder eine früh oder fehlgeburt wird.ich hoffe sie können mir helfen bin am ende mit meinen ängtsen und kräften bitte helfen sie mir.musste bei den anderen ss immer wehenhemde mittel nehmen wurde bei jeder ss früher bitte helfen sie mir.gruss wencke

Antwort vom 13.02.2007

Hallo!Ob Sie Ihr Kind halten können oder nicht, kann ich nicht sagen. Es ist aber sicher kein gutes Zeichen, wenn Sie ständig Druck nach unten haben. Offensichtlich liegt bei Ihnen eine Bindegewebsschwäche und durch die vorangegangenen SS eine Beckenbodenschwäche vor. Sie sollten sich an eine Hebamme wenden(wird von der Kasse bezahlt), die Sie in der Schwangerschaft begleitet, mit Ihnen Beckenbodentraining macht und in Akupunktur versiert ist, da man dadurch vorzeitige Wehen und den Druck nach unten oft gut in den Griff bekommen kann.
Bei dem Ausfluß sollte vom Arzt genau geklärt werden, ob sicher keine Infektion vorliegt.
Da Sie schon 3 Kinder haben ist die Belastung im Alltag sehr hoch. Sie sollten auf jeden Fall dafür sorgen, daß Ihre Krankenkasse Ihnen eine Haushaltshilfe stellt. Der Gynäkologe muß Ihnen ein Attest/Rezept ausstellen mit der Sie sich an Ihre Krankenkasse wenden. Bleiben Sie hartnäckig, wenn diese zunächst abgewiesen wird, denn eine Indikation besteht bei Ihnen eindeutig. Alles Gute.
Cl.Osterhus

20
Kommentare zu "kann ich mein Kind halten?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: