Themenbereich: Babyernährung allgemein

"Mein Kind lehnt den Mittagsbrei ab"

Anonym

Frage vom 16.02.2007

Liebes Team,
meine Tochter wird nächste Woche 10 Monate alt. Mit dem 7. Monat hab ich mit Beikost angefangen. Seit ein paar Wochen wird sie morgens und abends gestillt, bekommt vormittags Getreide-Obst-, Mittags Gemüse-Kartoffel- und nachmittags Milchgetreidebrei. Sie war immer ein guter Esser, besonders Mittags. Seit ca. 10 Tagen isst sie von ihrem Mittagsbrei nur noch 2-5 Löffel und verzieht zunehmend das Gesicht. Ich hab ihr schon alles mögliche gekocht, ihr auch Gläschen angeboten - es ändert sich nichts. Geb ich ihr etwas anderes (Zwieback, Getreidebrei, ...), isst sie das mit großem Appetit. Geb ich ihr nichts, scheint sie ihren Hunger verschieben zu können. Haben Sie eine Idee?
Vielen Dank.

Anonym

Antwort vom 16.02.2007

Hallo, mischen Sie doch eine zeitlang etwas Obst drunter, vielleicht schmeckt ihr dann der Gemüsebrei wieder. Das ist sicher nur eine Phase, die auch wieder vorüber geht. Bleiben Sie auf alle Fälle dran, Gemüse anzubieten! Bekommt sie zwischen den beschriebenen Mahlzeiten noch Zwischenmahlzeiten? Süßes(z.B.Kuchen) oder auch gesüßte Getränke brauchen Säuglinge nicht und haben zudem den Effekt, dass Kinder dann Gesundes nicht mehr gut essen. Geeignet als Zwischenmahlzeiten sind Reiswaffeln, ungesüßte Dinkelstangen, Bananen,... Alles Gute,Barbara

20
Kommentare zu "Mein Kind lehnt den Mittagsbrei ab"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:

Magazin-Links zum Thema:

Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: