Themenbereich: Geburtseinleitung / Geburtsbeginn

"Wie kann ich die Geburt fördern?"

Anonym

Frage vom 16.02.2007

Hallo ich habe da mal eine frage.
Ich bin jetzt in der 40+6 ssw und habe einen Termin für montag zur geburtseinleitung bekommen, würde aber lieber das meine kleine normal kommt weil ich gehört habe das künstliche wehen schmerzhafter sind und ich in der ganzen schwangerschaft schon sehr sensibel bin.Ich wollte fragen ob es natürliche wege gibt die 100% helfen das die kleine von alleine kommt ?
Danke für antwort :o)

Anonym

Antwort vom 16.02.2007

Hallo, nein,ich kenne leider kein Wundermittel, dass bei allen Frauen einsetzbar wäre, um auf natürlichem Wege die Geburt einzuleiten. Aber haben Sie es schon mit Liebe (ohne Kondom oder auch ausführlich küssen und schmusen)versucht? Davor eine Knoblauchpizza mit ein paar Schlückchen Rotwein, gemütlicher Atmosphäre oder ein Vollbad mit Lavendel?
Becken kreisen, in der Küche tanzen und scharfes chinesisches essen verzehren? Sie können sich auch noch mal mit Ihrer Hebamme in Verbindung setzen, die Ihnen auf Ihre individuelle Situation passend etwas empfehlen kann. Wenn es keine besonderen Gründe zur Geburtseinleitung gibt, können Sie auch noch etwas warten. Letztendlich sind Sie diejenige, die entscheidet ob eingeleitet wird oder nicht. Sprechen Sie in der Klinik noch mal über Ihre Ängste vor der Einleitung. Viel Erfolg und eine gute Geburt!Barbara

33
Kommentare zu "Wie kann ich die Geburt fördern?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: