Themenbereich: Geburt allgemein

"Welchen Einfluss hat die Kindsgröße auf die Geburt?"

Anonym

Frage vom 18.02.2007

Hallo, wir haben in drei Wochen Termin (10.03.07). Unser Baby hat in den drei Wochen fast ein Kilo an Gewicht zugenommen, so dass wir derzeit bei ca. 3700g liegen. Nun stelle ich mir die Frage, welche Konsequenzen diese Größe-vor allem bei Weiterwachsen des Babys (auch wenn sich das Gewicht nicht linear verändert) für den Verlauf der Geburt haben kann. Vielen Dank vorab!

Antwort vom 18.02.2007

Hallo, das tatsächliche Geburtsgewicht weicht oft erheblich von den Schätzungen ab, so dass es sich nicht genau vorhersagen lässt. Allzu viel macht das Gewicht nicht aus. Der Kopfdurchmesser nimmt nicht in dem Maße zu, wie es die Gewichtszunahme vermuten lässt. Wesentlicher dafür, ob das Baby gut durchs Becken kommt, ist die Haltung und Einstellung des Köpfchens ins Becken. Meistens beugt das Kind das Köpfchen und geht so ins Becken, dass es optimal des Platz ausnutzt. Häufig kommen Babys früher, wenn es ihnen tatsächlich zu eng wird. Das lässt sich am Gewicht aber schlecht ablesen, sondern ist abhängig vom Verhältnis der Kindsgröße zu den inneren Beckenmaßen. Sie können die Gewichtszunahme in den letzten Wochen positiv beeinflussen, indem Sie selbst auf Zucker und zuckerhaltige Getränke verzichten. Auch Fruchtsaft und Obst in größeren Mengen, sollten Sie meiden. Eine Einleitung vor Termin bietet keinen Vorteil gegenüber einem normalen Geburtsanfang. Eine normale Geburt ist auch bei größeren Kindern das schonendste für Sie und das Baby. Ales Gute für die letzten Wochen und die Geburt, Monika

26
Kommentare zu "Welchen Einfluss hat die Kindsgröße auf die Geburt?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:

Magazin-Links zum Thema:

Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: