Themenbereich: Hebammenbetreuung

"Kann ich eine andere Hebamme nehmen?"

Anonym

Frage vom 18.02.2007

Hallo liebes Hebammen-Team.
Durch meinen Gynekologen habe ich gleich eine Hebamme sozusagen zugewiesen bekommen,da sie in der Praxis angestellt ist.
Ich werde auch bald am Geburtsvorbereitungskurs teilnehmen und danach am Kurs für Rückbildungsgymnastik. Leider bietet sie nicht mehr an. Ich würde jedoch gern eine Geburtsbegleitung haben, zudem gibt es Hebammen die auch Schwangerschaftsschwimmen, Babymassage und Stillgruppen anbieten. Mein Frage lautet nun, ob ich diese anderen Angebote zusätzlich bei einer anderen Hebamme anfragen oder sogar ganz zu einer anderen Hebamme wechseln sollte.

Antwort vom 18.02.2007

Hallo, Sie können sowohl zusätzliche Angebote anderer Hebammen annehmen, als auch ganz zu einer anderen Hebamme wechseln. Es gibt keine Verpflichtung die Leistungen speziell dieser Hebamme in Anspruch zu nehmen, nur weil sie in der Praxis Ihres FA arbeitet. Genauso wie Sie freie Arztwahl haben, können Sie auch Ihre Hebamme frei wählen. Schon gar nicht müssen Sie auf Ihnen zustehende Leistungen verzichten, nur weil sie durch diese Hebamme nicht angeboten werden. Es ist möglich, dass die Hebammen die Geburtsbegleitung anbieten Sie auch gerne in der Vorbereitung hätten, möglich aber auch, dass sie selbst keine Vorbereitung anbieten. Sprechen Sie ganz offen mit den Hebammen darüber was Sie sich für Ihre Betreuung wünschen. In der Regel besteht eine gute Zusammenarbeit zwischen den Hebammen und es gibt kaum welche, die wirklich alles anbieten. Viel Erfolg bei der Suche und alles Gute, Monika

22
Kommentare zu "Kann ich eine andere Hebamme nehmen?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: