Themenbereich: Stillen allgemein

"Wie kan ich bei unterschiedlicher Brustgröße vorgehen?"

Anonym

Frage vom 19.02.2007

Hallo,

Ich bin verzweifelt. Meine Tochter ist fast 9 Monate alt und ich stille sie jetzt nur noch 2 bis 3 mal nachts.
Ich habe seit ein paar Wochen nun ein Problem.
Meine linke Brust ist nun größer wie die andere. Mindestens eine Körbchengröße. Das sieht so schrecklich aus.
Ich finde mich jetzt so abstoßend und schäme mich so unheimlich vor meinem Mann. Was kann ich denn jetzt machen?
In der rechten Brust ist nicht mehr so viel Milch drin, leg sie dort deshalb nur 1 mal an pro Nacht, sonst immer an der anderen (2 mal pro Nacht). Das mache ich aber nur, weil in dieser halt immer mehr Milch drin ist und diese dann auch total weh tut. Deswegen nehm ich die rechte 1 mal mehr, aber dass sich das gleich so auswirkt? Wegen 1 mal mehr?
Soll ich sie vielleicht wieder öfters an die rechte Brust anlegen, damit sich dort wieder mehr Milch bildet, in der Hoffnung, dass sie wieder gleich groß werden?
Wie gesagt, ich möchte trotzdem weiter abstillen.
Wie soll ich jetzt am besten vorgehen?

Danke für die Hilfe und liebe Grüße
Andrea

Anonym

Antwort vom 19.02.2007

Hallo, es ist völlig normal, dass eine Brust größer wird als die andere, wenn sie mehr Milch produziert, das wird sich wieder zurückbilden, wenn beide Brüste gleich beansprucht werden bzw. nach dem Abstillen. Sie können jetzt 2x nachts die rechte anbieten und die linke ausstreichen und nach dem Ausstreichen mit geknäusten rohen Kohlblättern aus dem Kühlschrank kühlen(Brustwarze aussparen). Vielleicht gelingt es Ihnen auch, in ein Gefäß auszustreichen, dann können Sie die gute Milch auch im Kühlschrank aufbewahren und für den nächsten Brei verwenden(entsprechend ist das auch mit einer Handpumpe möglich, allerdings nicht regelmäßig abpumpen, sonst produziert die Brust fröhlich weiter). Alles Gute!Barbara

19
Kommentare zu "Wie kan ich bei unterschiedlicher Brustgröße vorgehen?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: