Themenbereich: Schlafen

"Wie bringe ich mein Kind tagsüber in den Schlaf?"

Anonym

Frage vom 19.02.2007

Meine Tochter ist 6 1/2 Monate alt und schläft in der Nacht 10 Stunden mit 1x Flascherl geben. Das finde ich echt super. Tagsüber schläft sie von alleine eher selten ein. Bis jetzt bin ich immer am Vormittag 1 1/2 Std spazieren gegangen, meist zu Mittag 1 Stunde und dann am Abend ebenfalls 1 Stunde. Jedes Mal hat sie im Kinderwagen geschlafen. Was meiner Meinung auch gut so ist. Jedoch bin ich vom vielen Spazierengehen total müde. Nun habe ich für den Mittagsschlafe ebenfalls ein Ritual eingeführt, ist ein anderes als für den Nachtschlaf. Es "funktioniert" leider nicht. Vor allem am Vormittag schläft sie dann gar nicht und am Nachmittag ebenfalls nicht. DH wenn dann, dann nur zu Mittag und da max 40 Minuten. Soll ich das mit dem Spazieren gehen doch wieder machen, oder kann ich noch etwas anderes tun? Ich habe es auch schon probiert, sie hinzulegen (natürlich wenn sie gähnt) und bin neben ihr gesessen und habe ihr geschichten vorgelesen. Klappt leider auch nicht. Ist das bloß nur eine Phase?
Lg

Anonym

Antwort vom 19.02.2007

Hallo, Sie können doch beides machen: sowohl einmal Spazieren gehen, dann wissen Sie, dass Ihr Kind auch über Tag jedenfalls geschlafen hat und für das zweite(und evtl. dritte)Nickerchen legen Sie Ihr Kind, wenn es müde wird mit Ritual hin. Es könnte auch sein, dass sich die 3 Schlafphasen auf 2 verkürzen und dafür die Müdigkeit groß genug ist, dass Ihr Kind besser einschläft. Geduld, bisher durfte Ihre Tochter immer spazieren gehen, jetzt darf sie sich ans Bettchen gewöhnen, das kann und darf eine Weile dauern, bis sie sich daran gewöhnt hat. Alles Gute,Barbara

19
Kommentare zu "Wie bringe ich mein Kind tagsüber in den Schlaf?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen




Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: