Themenbereich: Kinderwunsch allgemein

"Weisen Schmierblutungen auf eine Einnistung hin?"

Anonym

Frage vom 28.02.2007

Sehr geehrtes Hebammen-Team,
am 2.2.07 hatte ich meine letzte Periode (erster Tag). Mein Zyklus ist seit Absetzten der Pille (vor 6 Monaten, allerdings verhüteten wir in den ersten drei Monaten mit Kondom, da ich gegen Masern, Röteln und co. geimpft wurde) regelmäßig, also 28-30 Tage. Das hieße also, dass ich um den 14.-16.02. herum meinen Eisprung hatte. Am 14., 16. und 20.02. hatten mein Mann und ich Geschlechtsverkehr. Meine nächste Regel erwarte ich um den 2.-4.03. herum. Aber am Sonntag bereits (25.02.) hatte ich sehr schwache Schmierblutung, ich habe sie nur beim Abwischen auf dem Papier bemerkt, sie war eher bräunlich als rot. Am Montag kam dann im Laufe des Tages ein Tropfen heraus, eher dickflüssig. Gestern hatte ich einmal beim Abwischen wieder etwas bräunlichen Papier bemerkt. Uns das war es. Ich hatte so etwas noch nie. Soll ich lieber meinen FA aufsuchen? Ich habe schon etwas über "Einnistungsblutung" gelesen, las aber auch, dass es seltenst vorkommt, doch rechnerisch würde es ja passen,oder? Hat so eine Einnistungsblutung weitere Begleiterscheiningen? Ich merke, dass meine Brüste größer geworden sind und etwas fester, sonst nichts. Wenn es tatsächlich solche Nidationsblutungen gewesen sein sollten, ab wann kann ich einen Urin-Test machen? Hat sich dann das Embryo schon richtig eingenistet? Ich bin total verunsichern, denn heute ist erst der 27. Zyklustag, ich vermute, dass ich da noch kein sicheres Ergebnis erwarten kann, oder etwa doch? Meinen Sie, ich kann am Wochenende einen Test machen, falls bis dahin meine richtige Regel nicht kommt? Oder lieber noch eine Woche warten?

Ich danke Ihnen für Ihre Antwort!

Anonym

Antwort vom 28.02.2007

Hallo, ja, das könnte eine Einnistungsblutung gewesen sein. Die kann so leicht oder auch mal stärker auftreten oder eben überhaupt nicht. Sie bedarf keiner Kontrolle beim Frauenarzt und hat auch sonst weder positive noch negative Auswirkungen auf den weiteren Verlauf einer Schwangerschaft. Dass die Brüste größer werden passt auch gut als erstes Anzeichen einer Schwangerschaft. Dennoch könnte auch noch die Periode einsetzen, weil es doch nur eine unbedeutende Zwischen-Schmierblutung war... Warten Sie mit dem Test lieber noch eine gute Woche ab- wenn sich bis dahin noch keine Periode eingestellt hat(die sich auch mal ordentlich verspäten kann, besonders wenn man darauf wartet),haben Sie Chancen, dass der Test positiv ausfallen könnte. Alles Gute!Barbara

25
Kommentare zu "Weisen Schmierblutungen auf eine Einnistung hin?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: