Themenbereich: Schwangerschaft allgemein

"Veränderter Ausfluss durch Herpes?"

Anonym

Frage vom 01.03.2007

Hallo liebes Hebammenteam!
Ich bin gerade in der 14.Woche schwanger. Als ich heute mogen auf Toilette war habe ich festgestellt, dass ich einen gelblich/braunen oder orangefarbenen Ausfluss hatte. Er war nicht flüssig sondern hatte eine festere Konsistenz. Es war auch nicht viel und ist wieder völlig verschwunden. Jetzt ist mein Ausfluss wieder weiß/gelblich, also so wie er immer war. Es hat mich ein wenig erschreckt, da ich schon einmal eine FG hatte. Ich habe keinerlei Schmerzen wie Brennen oder Jucken und messe auch regelmäßig meinen pH-Wert, der liegt immer bei 4,0. Zur Zeit habe ich ein Lippenherpesbläschen. Kann es daran liegen?
Was konnte/kann dieser Ausfluss denn bedeuten. Muss ich mir Gedanken machen? Wie sollte ich denn weiter verfahren?
Ich danke Ihnen für ihre Bemühungen!

Antwort vom 01.03.2007

Hallo!Es könnte sich dabei um eine Spur von altem Blut gehandelt haben. Der Gebärmutterhals ist sehr gut durchblutet und durch Berühung, entweder Untersuchung oder Geschlechtsverkehr(kann auch Tage zurück liegen), kann es zu kleinsten Verletzungen kommen. Das Blut gerinnt sofort an der Stelle und wird dann durch den Ausfluß sichtbar. Es ist also nichts beunruhigendes, sondern ganz normal. Sollte es wiederholt auftreten oder das Blut frisch sein, sollten Sie Ihren Arzt aufsuchen.
Alles Gute.
Cl.Osterhus

14
Kommentare zu "Veränderter Ausfluss durch Herpes?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: