Themenbereich: Schwangerschaft allgemein

"Fehlgeburt trotz intakter Fruchthöhle?"

Anonym

Frage vom 04.03.2007

Hallo!
Bin in der 6.Woche schwanger und habe seit 3 Tagen Blutungen, erst hellrot und seit 2 Tagen braunen Ausfluß. FA hat mir Utrogest und Magnesium verschrieben. In der Fruchthöhle war noch nichts zu sehen. Der FA sagte, die Blutungen kommen nicht aus der Fruchthöhle. Soll mich schonen.W ar allerdings anfang der Woche erkältet und hatte 39°C Fieber und musste viel schnauben & niesen.K ann es trotzdem eine Fehlgeburt sein, obwohl die Fruchthöhle in Ordnung ist??

Antwort vom 05.03.2007

Evtl. kam die Blutung vom Muttermund, das kommt vor und lässt meist von allein wieder nach. Halten Sie sich an das, was Ihr FA gesagt hat; wenn Sie krank sind, sollten Sie die Erkrankung gut auskurieren. Im Moment scheint es ja keinen Anhaltspunkt für eine FG zu geben, also bleiben Sie zuversichtlich!! Gute Besserung!

22
Kommentare zu "Fehlgeburt trotz intakter Fruchthöhle?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: