Themenbereich: Kinderwunsch allgemein

"Zyklusschwankungen bei Kinderwunsch"

Anonym

Frage vom 05.03.2007

Hallo liebes Hebammen Team,
Mein Freund und ich wünschen uns ein Kind, Ich nehme seit dem 1.Dez 2006 statt der Pille Folsäure Tabletten die mir meine FA empfohlen hat. Ich habe mit meinem Freund regelmäßigen GV. Meine Mens bekomme ich leider nur unregelmäßig. Meine bisherigen Zykluse gingen 37 und 30 Tage. Meine letzte Mens hatte ich am 27. Jan 07 (1. Tag), die war schon seltsam ging 4 Tage und an einem Tag war gar nichts. Habe seit dem 1. März leichtes ziehen im Unterleib, ausserdem tritt aus meiner Scheide seit ein paar Tagen weißlicher Schleim aus. Habe am 4. März auch schon einen SSTest gemacht leider negativ. Könnte das Ergebnis falsch sein, weil ich zu früh getestet habe??? Könnte es sein, das ich vielleicht doch schwanger bin???
DANKE!
Liebe Grüße dreamer

Anonym

Antwort vom 05.03.2007

Hallo,

Ihre Symptome -Ziehen im Unterleib und vermehrter Ausfluss - können, müssen aber keine Anzeichen für eine Schwangerschaft sein. Da wegen der unregelmässigen Zyklen nicht genau klar ist, wann Ihr Eisprung war, ist schwer zu sagen, ob der Test zu früh war. Sie müssen weiter abwarten, ob eine Periode eintritt. Nach einer weiteren Woche können Sie den Test wiederholen. Verwenden Sie den Morgenurin, der grössere Mengen Schwangerschaftshormon enthält.
K. Lauffs

12
Kommentare zu "Zyklusschwankungen bei Kinderwunsch"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: