Themenbereich: Schwangerschaft allgemein

"Baby zu klein und bräunlicher Ausfluss: Angst vor Abort"

Anonym

Frage vom 07.03.2007

Hallo liebes Hebammen-Team.
Erst mal dickes lob an eure Internetseite!
Ich mache mir große Sorgen um mein Baby, ich bin in der 7.woche schwanger und hatte gestern ein termin beim fa, der sagte es sei für die ssw zu klein... Aber er meinte, es könnte sich auch um einen verspäteten eisprung handeln und ich muss abwarten... Das ging ja noch nur heute habe ich leicht bräunlichen Ausfluss und ab und zu leichte bauchschmerzen. Das macht mir richtig angst da ich vergangen sommer schon mal einen verhaltenen abort hatte.Woher könnte der ausfluss kommen? Mein fa hat gestern ein vaginal-us gemacht, kann es daher kommen?
Vielen lieben dank für Ihre antwort!

Anonym

Antwort vom 07.03.2007

Hallo, Ihr Frauenarzt hätte Sie auch noch aufklären dürfen, dass es nach einer vag. Untersuchung- auch nach einem vag. Ultraschall- zu leichten Schmierblutungen kommen kann. Wenn es nicht noch am gleichen Tag ist, dann oft am Folgetag und dann ist es schon etwas bräunlich(da älteres Blut). Dass das Baby jetzt noch kleiner scheint, hat bisher noch keine Konsequenz und auch keine Aussagekraft,weil ein Ultraschall vor der 9.SSW oft noch nicht deutlich genug erkennen läßt, welcher Woche das Kind entspricht, manche verstecken sich auch gern noch in den "Ecken"... ein Folgeultraschall- am besten erst in 4 Wochen(da es in 2 Wochen dann entsprechend noch nicht der 9.SSW entspricht) wird erst aufschlußreich sein. Das Ziehen im Bauch kann verschiedene Ursachen haben, kann auch einfach ganz normal sein, weil sich gerade so viel im Unterbauch tut! Ich wünsche Ihnen, dass Sie Vertrauen finden- alles Gute!Barbara

21
Kommentare zu "Baby zu klein und bräunlicher Ausfluss: Angst vor Abort"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: