Themenbereich: Gesundheit allgemein

"Muss ich bei Nabelbruchvergrößerung sofort zum Arzt?"

Anonym

Frage vom 09.03.2007

liebes Hebammenteam,
ich habe folgende Frage: mein Sohn (2 Mon) hat einen Nabelbruch. Ich war damit vor 1 1/2 Wochen beim Kinderarzt, es war damals eine haselnussgroße Wölbung zu sehen.Die Äztin sagte, man müsse/könne nichts machen und müsse alles nur beobachten. Inzwischen ist die Wölbung Kirschgroß. Muss ich jetzt schnell zum Arzt, weil der Bruch gewachsen ist (so habe ich im Internet gelesen) oder ist das normal und ich kann das bei der nächsten Untersuchung in 2 Wochen zeigen? Die Ärztin ist heute nicht erreichbar, genügt es, wenn ich Montag zum Arzt gehe?
Herzlichen Dank für Ihre Hilfe!!
Liebe Grüße
Eva

Antwort vom 09.03.2007

Hallo!Sie brauchen nicht zum Arzt gehen, denn es ist auch ein kirschgroßer Nabelbruch nicht gefährlich. Je nach Füllung des Bauches(Blähungen oder viel gegessen)ist der Bruch größer oder kleiner. Es reicht, wenn Sie in 2 Wochen darauf hinweisen. Sollten sich irgendwelche anderen Symptome zeigen, sollten Sie schon vorher einen Arzt aufsuchen. Alles Gute.
Cl.Osterhus

22
Kommentare zu "Muss ich bei Nabelbruchvergrößerung sofort zum Arzt?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen




Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: