Themenbereich: Geburt allgemein

"Kann ich ein großes Kind normal zur Welt bringen?"

Anonym

Frage vom 11.03.2007

Hallo liebe Hebamme,
der errechnete Entbindungstermin meines Sohnes war der 05.03.07. Da ich jetzt über Termin bin war ich gestern in der Klinik zur Kontrolle. Meinem Baby geht es gut, es wird noch gut versorgt, Fruchtwassermenge auch okay.
Beim Ultraschall wurde das Gewicht auf 4500g + X geschätzt und mir daraufhin von der Ärztin ein Kaiserschnitt nahegelegt.
Bei der vaginalen Untersuchung folgender Befund: Muttermund 2-3cm geöffnet, weich, Gebärmutterhals so gut wie verstrichen, Köpfchen noch abschiebbar. Mein Kind ist in Schädellage.
Meine Frage: Kann ich ein Kind mit dem geschätzten Gewicht "normal" auf die Welt bringen?
Meine Mutter hat mich als erstes Kind mit damals 4080g in einer schnellen und einfachen Geburt auf die Welt gebracht, sie ist ein Stückchen kleiner als ich, aber von den Körperproportionen etwa gleich.
Ich würde gern mein Kind normal gebären bzw. es zumindest versuchen und im Notfall bzw. wenn nichts vorwärts geht, erst einen Kaiserschnitt machen lassen.
Wie sehen Sie das? Was würden Sie mir raten?
Ist es überhaupt realistisch, sein Kind mit dem geschätzten Gewicht normal auf die Welt bringen zu wollen bzw. bestehen realistische Chancen, daß es gut geht?
Im Falle normale Geburt: Wann würden Sie zu einer Einleitung raten, wenn mein Baby nicht von selbst kommt?
Vielen Dank vorab!
Liebe Grüße
Tina

Antwort vom 11.03.2007

Mein Eindruck ist, dass Sie einer Spontangeburt positiver eingestellt sind als einem geplanten Kaiserschnitt und so wie Sie es schlidern, spricht im Moment nichts dagegen, es nicht auf jeden Fall zu versuchen. Schätzgewichte sind oft nicht sehr genau; Ihr Kind ist zwar vermutlich groß, aber das muss nicht gleich "zu groß" heißen! Lassen Sie sich ausführlich beraten, von der FÄ und auch von Ihrer Hebamme und entscheiden Sie sich für den Weg, mit dem Sie sich wohler fühlen! Ich wünsche Ihnen alles Gute!!

21
Kommentare zu "Kann ich ein großes Kind normal zur Welt bringen?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: