Themenbereich: Kinderwunsch allgemein

"Hatte ich einen Eisprung?"

Anonym

Frage vom 12.03.2007

Liebe Hebammen,
eine sehr schöne Arbeit, die Ihr hier macht. Vielen Dank! Meine Frage: Ich habe 9 Jahre lang die Pille genommen und vor 3 Monaten abgesetzt. Die ersten beiden Zyklen danach konnte ich sehr gut den Zervixschleim beobachen können und hatte jeweils zur "optimalen Qualität" 4 Tage Mittelschmerz auf der rechten Seite. Nun habe ich in diesem Zyklus seit 1 Woche (von ZT 14 an, heute ist der 21. ZT) wieder Mittelschmerz rechts, anhaltend und recht stark (tritt stoßweise auf und merkt sich wie ein starkes Stechen). Stutzig macht mich die lange Dauer, aber auch, dass ich keinen Ausfluss habe. Kann es trotzdem sein, dass ich einen Eisprung hatte/habe? Was ist zuverlässiger zur Bestimmung: Zervixschleim oder Mittelschmerz? Kann es sein, dass auch ohne Zervixschleim ein ES stattfindet? Oder sollte ich einen Facharzt aufsuchen, weil es sich um eine Entzündung o.ä. handeln könnte?
Vielen Dank vorab und liebe Grüße, Vanessa

Antwort vom 13.03.2007

Sowohl Schleim als auch Mittelschmerz müssen nicht in jedem Zyklus auf die gleiche Weise auftreten und es ist gut möglich, dass Sie das eine beobachten können, das andere jedoch nicht. So kurz nach Absetzen der Pille ist auch noch hormonelle Veränderung von einem Zyklus zum nächsten denkbar. Was auffällig ist bei Ihnen ist der anhaltende Schmerz, den Sie evtl doch mal von Ihrer FÄ begutachten lassen sollten, wenn er nicht wieder nachläßt. Alles Gute für Sie und danke für Ihr Kompliment!

24
Kommentare zu "Hatte ich einen Eisprung?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: