Themenbereich: Kinderwunsch allgemein

"Ab wann zum Arzt?"

Anonym

Frage vom 13.03.2007

Hallo liebes HebammenTeam!
Ich finde eure Seite super hilfreich! Auch wenn ich gute Antworten zu vielen Fragen gelesen habe, könnt ihr mir vielleicht doch helfen. Seit Sommer nehme ich wieder die Leios. Ich habe am 1.und 2.2., in der 2.Woche, die Pille vergessen einzunehmen und direkt aufgehört.Am 08.02. hatte ich eine kurze 3tägige Blutung, nicht sehr stark und ich dache schon, dass sei ein neuer Zyklus und meine Rechnereien begannen. Seit dem 7./8.3. warte ich nun auf meine Regel. Ich bin also eine Woche über der Zeit, gleichwohl fiel der Test negativ aus. Vor drei Tagen merkte ich zudem ein schmerzhaftes Zwicken und Ziehen an der Seite rechts. Blinddarm? Eierstöcke? oder oder oder....ich konnte nichts konkretisieren. Jetzt ist es vorbei, bzw. ein Zucken alle 3 Tage maximal. Schleimbildung ebenfalls negativ. Muss ich mir nun Sorgen machen wegen unseres Kinderwunsches? Ab wann sollte ich zum Arzt? Oder sollte ich es doch mit den Tees probieren? Ich bin total verunsichert.
Luus.

Antwort vom 13.03.2007

Hallo, durch das unzeitige Absetzen der Pille kann es zu einer Verschiebung des Zyklusses gekommen sein. Ein recht zuverlässiges Testergebnis können Sie ca. drei Wochen nach der Empfängnis erwarten. Das Ausbleiben der Regel ist bei Ihnen wegen der Pilleneinahme nicht so zuverlässig als Anzeichen. Sie können den Test im Wochenabstand wiederholen. Das Ziehen klingt so wie Sie es beschreiben nicht besorgniserregend. Zum Arzt müssen Sie bei anhaltenden Schmerzen. Eine eventuelle Schwangerschaft ist dort nicht besser oder eher feststellbar als mit Selbsttests. Nach dem Absetzen der Pille kann es eine Weile dauern bis Eisprung und Zyklus wieder regelmäßig stattfinden. Bezüglich Ihres Kinderwunsches ist das erst mal kein Grund zur Sorge. Mit Tees würde ich eine Weile warten. Geben Sie Ihrem Körper die Chance sich alleine zu regulieren. Alles Gute, Monika

23
Kommentare zu "Ab wann zum Arzt?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: