Themenbereich: Kinderwunsch allgemein

"Schwanger oder Verschiebung der Periode?"

Anonym

Frage vom 14.03.2007

Hallo liebes Hebammen-Team,
erstmal finde ich es super, daß Sie so einen tollen Service anbieten.

Nun zu meiner Frage. Ich habe bereits einen Sohn von 18 Monaten, wir wünschen uns aber ein weiteres Baby.
Im September 2006 habe ich die Pille abgesetzt und seit November führe ich einen Regel- und Eisprungkalender. Meine Mens kommt regelmäßig im 24 Tage Zyklus. Bisher hatte ich nie Probleme damit.
Meine letzte Mens war vom 13.02. bis 17.02., mein Eissprung sollte laut Kalender am 23.02. sein und bereits letzten Freitag, am 09.03. sollte ich meine Mens bekommen. Mein Mann und ich hatten zwar Verkehr, laut Kalender allerdings ausserhalb der Fruchtbaren Tage. Nun habe ich am Montag einen Test gemacht mit negativem Ergebnis. Ich habe tagsüber ein leichtes Ziehen im Unterleib und leichte Kreislaufprobleme. In meiner damaligen Schwangerschaft hatte ich auch keinerlei Anzeichen einer Schwangerschaft, außer den Kreislaufproblemen, weil der Fötus mir die Elektrolyte entzogen hat. Von der Schwangerschaft habe ich nur durch einen zufälligen FA-Termin erfahren.
Ist es tatsächlich möglich, daß ich Schwanger bin oder hat sich evtl. nur meine Mens verschoben?

Vielen Dank für Ihre Mühe und Antwort.

lg Sunny

Anonym

Antwort vom 14.03.2007

Hallo,
der Zyklus könnte sich verschoben haben, aber dennoch kann natürlich auch bei negativem Test eine Schwangerschaft möglich sein. Vielleicht hat sich der Eisprung nach hinten verschoben. Warten sie noh einige Tage und -falls die Blutung nicht kommt - testen Sie erneut mit dem Morgenurin. Dann dürfte der Test aussagekräftiger sein.
Karin Lauffs

K.Lauffs

23
Kommentare zu "Schwanger oder Verschiebung der Periode?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: