Themenbereich: Babyernährung allgemein

"Problem mit dem Nahrungmittel Milch"

Anonym

Frage vom 15.03.2007

Hallo,
mein Sohn ist nun acht Monate und seit 2 Wochen habe ich abgestillt.
Andere Milch als Muttermilch lehnt er aber ab,weder Anrührbreie,noch Milchbreie im Glas oder zusätzlich in einer Tasse gereichte Milch will er nicht.
Morgens bekommt er nun Brot mit Teewurst,Mittags ein Menü aus dem Glas, Nachmittags Joguhrt oder Getriedebrei und abend Brot mit Teewurst oder,wenn ich Glück hab,ein halbes Glas Milchbrei.
Wie bekomm ich ihn zur Milch???Gibt es für Babys schon Calciumpräperate die man ihm ins Trinken mischen kann?

Vielen Dank

Anonym

Antwort vom 15.03.2007

Hallo,
wenn er Milch nicht mag, füttern Sie ihm mehr Joghurt und statt Teewurst lieber Frischkäse, um den Calciumbedarf zu denken.
Sie können es auch mit Ziegenmilch versuchen, das mögen manche Kinder lieber.
Ob Calciumpräparate empfehlenswert sind und in welcher Dosierung, sollten sie mit dem Kinderarzt besprechen. Ich würde eher auf Milchprodukte in anderer Form, Joghurt, Quark, Käse zurckgreifen.
K. Lauffs

23
Kommentare zu "Problem mit dem Nahrungmittel Milch"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: