Themenbereich: Flaschennahrung

"Ist die Trinkpause zu groß?"

Anonym

Frage vom 20.03.2007

Hallo liebes Hebammenteam. Meine Tochter ist jetzt 19 Wochen alt. In der Nacht schläft sie bereits 12h durch. Dadurch kommen wir aber nur auf 4 Mahlzeiten täglich. Morgens ca 8:00 trinkt sie 200-230ml Beba Srart Pre. Um 12:00 isst sie ein Gläschen 190g Gemüse Kartoffel Brei. Ca 16:00 trinkt sie wieder 200-230ml Beba Start Pre und um ca 19:00 230ml Beba1. Zwischendurch biete ich ihr Wasser oder Tee an. Davon trinkt sie ca 50ml. Ist das ausreichend in ihrem Alter? Und sind 13h Pause zwischen der letzten Mahlzeit abends und der ersten am morgen zu lange? Sie wiegt momentan ca 7600g und ist 65cm groß.

Antwort vom 21.03.2007

Hallo!Ihr Kind gedeiht gut und ist offensichtlich munter und zufrieden, so können Sie davon ausgehen, daß ihr nichts fehlt und mit dem was sie bekommt ausreichend versorgt wird. Achten Sie darauf, daß Sie nasse Windel hat und einen weichen Stuhlgang. Das sind eindeutige Zeichen, daß Sie ausreichend mit Flüssigkeit versorgt wird. Alles Gute.
Cl.Osterhus

25
Kommentare zu "Ist die Trinkpause zu groß?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:

Magazin-Links zum Thema:

Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: