Themenbereich: Schwangerschaft allgemein

"Kontraktionen durch Infektion?"

Anonym

Frage vom 26.03.2007

liebes hebammenteam, ich bin schwanger (35 w und 5 t) und bei mir wurden eine infektion festgestellt (enterococcus faecalis). nun soll ich amoxi - ct 1000 mg einnehmen. ist das nötig oder kann man die infektion auch anders behandeln?ich möchte das kind nicht mit schweren medikamenten belasten. wobei es sich bei der geburt ja auch nicht durch meine infektionen quetschen soll ... kann ich die tabletten ohne sorge nehmen? kann die infektion zu vorzeitigen zu starken kontraktionen führen? die habe ich nämlich seit ein paar wochen.

Antwort vom 26.03.2007

Das Mittel ist Ihnen sicher gezielt und unter Kenntnis Ihrer Schwangerschaft verordnet worden; zudem ist es sinnvoll, die Krankheit zu behandeln, bevor die Geburt bevorsteht. Wenn Sie Bedenken haben bzgl der Unschädlichkeit, lesen Sie noch mal genau den Beipackzettel und sprechen Sie mit dem/ der ÄrztIn , die/ der Ihnen das Mittel verordnet hat. Gute Besserung!

19
Kommentare zu "Kontraktionen durch Infektion?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: