Themenbereich: Kaiserschnitt

"Was kommt auf mich bei einer Sterilisation zu?"

Anonym

Frage vom 29.03.2007

Hallo!
Ich bin mit meinem 2. Kind in der 30. Woche schwanger. Da die Geburt meines Sohnes vor 2 Jahren ein Albtraum war und die zweite Schwangerschaft nicht geplant, stand für mich von Anfang an fest, dieses Kind per Kaiserschnitt zu entbinden. Da wir definitiv keine weiteren Kinder wollen, haben wir uns für eine Sterilisation entschlossen. Da die Krankenkasse für den teuren Eingriff nicht aufkommt, würde ich gerne wissen, was auf mich zukommt, wenn ich die Sterilisation im Anschluss an den Kaiserschnitt machen lasse. Vielen Dank!

Anonym

Antwort vom 29.03.2007

Hallo, was es Sie dann noch an Geld kosten wird, müssen Sie mit dem Krankenhaus besprechen;Sie können im Krankenhaus ein Geburts- und Verhütungsplanungsgespräch vereinbaren. Ich gehe davon aus, dass es billiger wird.
Die Operation wird etwas länger dauern, aber auch das können Sie direkt bei diesem Gespräch klären. Es wird selten angeboten, die Sterilisation direkt mit dem Kaiserschnitt zu machen, da es "psychisch gesehen" ein sehr ungünstiger Zeitpunkt ist. Diese Operation ist endgültig, wirklich endgültig, danach werden Sie keine Kinder mehr bekommen können, darüber müssen Sie sich im Klaren sein. Das ist auch sehr einschneidend/bedeutend für Ihr Frau-Sein.
Alles Gute- wie auch immer Sie sich entscheiden! Barbara

19
Kommentare zu "Was kommt auf mich bei einer Sterilisation zu?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: