Themenbereich: Kinderwunsch allgemein

"Muss ich Verwachsungen durch die Spirale entfernen lassen?"

Anonym

Frage vom 30.03.2007

Hallo, ich habe nun einiges schon an Antworten hier gefunden, doch noch nicht wirklich so präzise das es auf meine Situation passt.

Ich verhüte seit ca. 11 Jahren mit einer Kupferspirale (wurde 1x erneuert) nun steht eigendlich ein erneuter Wechsel an, doch da wir nun doch noch ein Kind möchten werde ich nur zum ziehen der Spirale gehen.
Ich habe all die Jahre immer eine Kupferspirale gehabt und habe mir nun erlesen das das schwanger werden relativ problemlos zu gehen scheint.
Nun ist bei mir durch die Spirale immer wieder zu entzündungen in der Gebärmutter gekommen welche immer wieder mit Antibiotika behandelt wurden, derzeit auch wieder. Bei dem letzten Spiralwechsel kam es auch zu komplikationen beim einsetzen der neuen Spirale, mit sehr viel Schmerzen hat mein Arzt letzlich die Spirale einsetzen können. Er meinte das aufgrund der häufigen Entzündungen es zu Verwachsungen in der Gebärmutter gekommen sei. Entfernt wurden diese aber noch nicht.

Meine Frage ist nun muss ich nun erst die Verwachsungen entfernen lassen um schwanger zu werden oder ist dieses nicht erforderlich und wie hoch ist die chance überhabt noch schwanger zu werden, da ich gelesen habe das es durch die Entzüngungen auch zu einer Unfruchtbarkeit kommen kann???

Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen

Liebe Grüße
sleeping sun

Antwort vom 30.03.2007

Hallo, im Vorhinein lässt sich leider nicht sagen, ob sich die vielen Entzündungen auf die Fruchtbarkeit auswirken werden. Das "schwanger werden" wird dadurch auch weniger beeinflusst als die Einnistung des befruchteten Eies. Viele Entzündungen und Verwachsungen können dazu führen, dass di Schleimhaut in der Gebärmutter sich an manchen Stellen nicht mehr richtig entwickelt. Normalerweise baut sich die Scheimhaut in jedem Zyklus auf und wird mit der Periode wieder abgestoßen, wenn sich kein Ei eingenistet hat. Sie erneuert sich also von alleine wieder. Wenn die Scheimhaut so geschädigt ist, dass sie sich an manchen Stellen nicht mehr gut aufbauen kann, dann nistet sich ein befruchtetes Ei an anderen Stellen ein, die besser geeignet sind. Eine Behandlung in Form von Entfernung der Verwachsungen in der Gebärmutter ist nicht sinnvoll, da jeder Eingriff die Scheimhaut eher schädigt als die Situation verbessert. Wenn die Entzündungen aufgestiegen sind, kann es sein, dass die Eileiter nicht mehr durchlässig sind. Bei allen Überlegungen würde ich Ihnen raten nach der Entfernung der Spirale erst mal abzuwarten. Sie können ein- zwei Zyklen warten mit der Schwangerschaft, damit die Schleimhaut sich gut aufbauen kann. Erst wenn es innerhalb eines Jahres nicht zu einer Schwangerschaft kommt, wäre es sinnvoll die Durchlässigkeit der Eileiter überprüfen zu lassen. Vertrauen Sie auf die Selbstheilungskräfte Ihres Körpers und setzen Sie sich nicht unnötig unter Druck. Ich wünsch Ihnen alles Gute, Monika

23
Kommentare zu "Muss ich Verwachsungen durch die Spirale entfernen lassen?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: