Themenbereich: Kinderwunsch allgemein

"Bekomme ich nach Gestakadin auf jeden fall eine Blutung?"

Anonym

Frage vom 03.04.2007

Liebes Hebammenteam,
am 26.03. war ich bei meiner FÄ, da ich ständiges Ziehes im Unterleib hatte. Sie hat eine Zyste diagnostiziert (ich hatte mir schon Hoffnungen auf eine Schwangerschaft gemacht) und mir Gestakadin verschrieben. Sie meinte, ich solle dies an 12 Tagen einnehmen und dann käme eine Abbruchblutung. Kann ich trotz Gestakadin schwanger geworden sein? Oder wird auf jeden Fall eine Blutung einsetzen?
Danke und schöne Ostertage

Anonym

Antwort vom 03.04.2007

Hallo, das Gestakadin wird eine Blutung auslösen- es wird sich aber noch weisen, wie stark die tatsächlich ausfällt. Ich halte es für sehr unwahrscheinlich, dass Sie unter Gestakadin jetzt schwanger werden. Alles Gute!Barbara

25
Kommentare zu "Bekomme ich nach Gestakadin auf jeden fall eine Blutung?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: