Themenbereich: Schwangerschaft allgemein

"Schaden Desinfektionsmittel?"

Anonym

Frage vom 10.04.2007

Hallo!
Ich bin jetzt in der 19. SSW und arbeite in einer Praxis. Aus hygienischen Gründen, wie wohl in jeder Praxis, ist es so das ich öfters (ca. 1 mal in der Woche) die Oberflächen desinfiziere und mir ab und zu die Hände mit Hautdesinfektionsmittel desinfiziere nach Patientenkontakt.
Ich öffne dann hinterher sofort das Fenster und halte mich so wenig wie möglich im Raum auf, bis der Geruch verflogen ist. Nun meine Frage, können die Dämpfe oder das Desinfektionsmittel auf der Haut meinem Baby schaden?
Vielen Dank im voraus für Ihre Antwort!

Anonym

Antwort vom 10.04.2007

Hallo,

natürlich müssen in einer Praxis Desinfektionsmittel benutzt werden.
Ich würde Ihnen raten auf jeden Fall immer bei einer Flächendesinfektion Handschuhe zu tragen und natürlich danach das Fenster zu öffnen.
Aber es gibt natürlich verschiedene Mittel. Auf jeden Fall müsste der Hersteller dieses Desinfektionsmittels Ihnen Auskunft über die Gefährlichkeit geben können, oder z.B. die Deutsche Gesellschaft für Hygiene und Mikrobiologie (DGHM).
Bei der normalen Händedesinfektion, z.B. durch das Produkt Sterilium oder Spitacid ist keine Gefahr bei einer Schwangerschaft zu erwarten.

Viele Grüße

Diekmann

31
Kommentare zu "Schaden Desinfektionsmittel?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: