Themenbereich: Babyernährung allgemein

"Wie können wir das Abendbrot reichhaltiger gestalten?"

Anonym

Frage vom 17.04.2007

Hallo, unser Sohn -1 Jahr alt- isst abends am liebsten Brötchen mit Leberwurst oder Frischkäse. Wenn ich Ihm Graubrot gebe, ( welches ich für gesünder halte als immer Brötchen) probiert er dieses und wirft dann jedes weitere Stück auf den Boden. Wenn er Wurst auf dem Brötchen hat, isst er diese und wirft sogar das Brötchen weg. Sollen wir Ihm Vollkornbrötchen geben, wenn er das Brot verweigert? Was können wir machen, damit sein Abendessen reichhaltiger und vielfältiger wird ??

Anonym

Antwort vom 18.04.2007

Hallo,
versuchen Sie ea mit Vollkornbrötchen. Im Bioladen gibt es auch feingemahlene Sorten ohne Körner. Sie könnten dem Kleinen zu dem Brötchen kleingeschnittene Äpfel oder Birnen oder mal ein Sückchen Tomate, Gurke oder Paprika anbieten, das macht das Abendessen gesünder. Ansonsen ist gegen Brotessen am Abend nichts einzuwenden.
K. Lauffs

21
Kommentare zu "Wie können wir das Abendbrot reichhaltiger gestalten?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen




Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: