Themenbereich: Kinderwunsch allgemein

"Ist eine Schwangerschaft anhand der Daten möglich?"

Anonym

Frage vom 18.04.2007

Hallo liebes Hebammenteam,

hoffe das mir hier jemand weiterhelfen kann.

Meine Daten:

letzte Mens: 14.03. nach Fg mit AS am 14.01.2007
Sex: 30.03. und 11.04.
ZS am 11.04. klar und spinnbar, Mumu aber nicht deutlich offen
03.-04.04. leichte SB
16.04. FA: sehr hoch aufgebaute Schleimhaut
SS Test: 16.04. negativ und 18.04. mit Clearblue Digital negativ.

Weiß leider überhaupt nicht, wann mein NMT ist. D.h. wann ich wirklich testen kann.

Ist es anhand der Daten überhaupt noch möglich das ein positives Ergebnis kommt?

Meine Tempi ist heut morgen immer noch bei 36,7° und sonst ist auch alles wie in meiner 1. SS. Seit dem 13.03. ein Ziehen im Unterleib, Müdigkeit, Atemlosigkeit, Pickel...

Bitte helft mir, ich werd´noch wahnsinnig....

Lg Yvonne

Anonym

Antwort vom 19.04.2007

-Hallo ,

ich habe mal versucht die ganzen Daten zu ordnen und bin von 14.03. als letzten Tag der Periode ausgegangen, bei einem regelmäßigen Zyklus hätte es an dem 30.03. zu einer Befruchtung kommen können.
Ab dem 25. Zyklustag bei einer normalen Periode wäre ein Schwangerschaftstest positiv. Das wäre um den 8.04.gewesen, die Schleimhaut war am 16.04. hoch aufgebaut, daß ist eigentlich auch ein gutes Zeichen.
Ich würde den Test in 2 Tagen noch einmal wiederholen, da ja auch noch keine Periode eingesetzt hat und die Temperaturkurve noch nicht abgefallen ist.
Im Zweifel, bei bestehenden Symptomen und ausbleibender Regel wäre auch eine Blutuntersuchung möglich, dort wird dann das ß-HCG bestimmt, und das gibt dann einen eindeutigen Wert.
Aber vielleicht hat sich alles schon mit dem nächsten Urintest erledigt, das wäre doch schön...

Viel Glück!

Diekmann

23
Kommentare zu "Ist eine Schwangerschaft anhand der Daten möglich?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: