Themenbereich: Schwangerschaft allgemein

"Ziehen in der 6.Woche"

Anonym

Frage vom 19.04.2007

Hallo liebes Hebammenteam, nach meiner Eileiterschwangerschaft und meinem spontan Abgang in der 6.Woche vergangenes Jahr - bin ich jetzt richtig schwanger :-) Bin momentan 6+3, war am Montag bei meiner Ärztin - alles der Woche entsprechend entwickelt und das kleine Herz schlägt auch schon. Nun habe ich aber immer wieder, nicht ständig und auch nicht täglich, so ein Ziehen unterhalb der Leiste. Mal mehr mal weniger. Mal wie kurz vor eintreten der Mens mal eher stechend. Ist das normal? Muss ich mir Sorgen machen? Kann man ausser Fohlsäure und gesunde Ernährung noch etwas vorbeugendes machen evtl. um einen Abgang zu verhindern? Ich möchte es nicht wieder verlieren. Es ist ein absolutes Wunschkind. Vielen Dank vorab für Ihre rasche Antwort - UND VIELEN DANK FÜR DIESE TOLLE SEITE und die Unterstützung aus ihrem Team.

Anonym

Antwort vom 19.04.2007

Hallo, es entwickelt sich jetzt so viel, die Gebärmutter beginnt zu wachsen, das Baby wird immer größer. Der ganze Unterleib ist besonders gut durchblutet. Da kann es schon mal hier und da ziehen, ohne dass es gleich etwas bedeuten muss! Verzichten Sie auf Hochleistungssport, fangen Sie keine neue Sportart an, die Sie überanstrengt. Beim Essen ist es günstig darauf zu achten, keine Rohmilchprodukte zu sich zu nehmen; Fleisch oder Wurst nur vollständig gekocht oder gebraten(nicht roh oder halb-roh); normale Händehygiene vor dem Essen; Obst, Gemüse, Salat vor dem Verzehr gut waschen. Alles Gute!Barbara

16
Kommentare zu "Ziehen in der 6.Woche"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: