Themenbereich: Ernährung in der Schwangerschaft

"Schadet Wurst?"

Anonym

Frage vom 01.05.2007

Hallo liebes Team,

meine Frau macht sich dauernd Gedanken über die Ernährung in der Schwangerschaft und kennt wahrscheinlich schon alle Ihre Beiträge.
Eigentlich findet sie auch immer etwas in der Datenbank, das sie beruhigt, aber gestern gab es bei einer Einladung Kartoffelsalat und die zuerst als gekochter Schinken ausgemachte Zutat entpuppte sich dann als Wurst (sah aus wie Lyoner oder Fleischwurst oder so etwas) und nun macht sie sich Sorgen, weil in solcher Wurst ja oft Rohfleischanteile sind. Was soll sie nun tun? Sie macht sich schon ganz verrückt. Sie ist in der 24. Woche.

Vielen Dank und noch einen schönen Sonntag!!!

Mathieu

Antwort vom 01.05.2007

Hallo, in die Fleischwurstsorten kommen normalerweise keine Rohwurstanteile. Die Wurstmasse wird komplett gekocht. Rohfleischanteile sind eher in Salami usw. enthalten. Aber auch da wird im Herstelllungsprozess meist alles angetötet z.B. durch Räuchern. Für eine Infektion müssten drei Dinge zusammen kommen: 1. es muss Rohfleisch enthalten sein, 2. Das Fleisch muss kontaminiert sein und 3. die Menge an Erregern muss ausreichen, um eine Infektion zu verursachen.
Infektionen kommen eher durch den Verzehr von Hackfleisch, nicht durchgebratene Fleischstücke usw. Ich denke Ihre Frau kann ganz beruhigt sein und braucht nichts weiter zu unternehmen. Alles Gute, Monika

29
Kommentare zu "Schadet Wurst?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: