Themenbereich: Schlafen

"Wie kann ich auf dem Arm einschlafen wieder abgewöhnen?"

Anonym

Frage vom 04.05.2007

Hallo,

mein Tochter ist jetzt 11 Wochen alt und will seit 2 Wochen nur noch auf dem Arm einschlafen. Vor 2 Wochen hat sie 3 Tage tagsüber kaum geschlafen und mein Mann war partout der Meinung, daß wir da nachhelfen müssen, indem wir sie auf den Arm nehmen und dort schlafen lassen...nun will sie es nicht mehr anders. Sie braucht ca. 10 MInuten, um sich zu beruhigen auf dem Arm und schläft dann 30 MInuten in der Regel. Weglegen will ich sie nicht nach dem einschlafen, da ich nicht möchte, daß sie ihr Vertrauen verliert. Nur abends habe ich das "wach ins Bettchen legen" nach dem Ritual beibehalten und das klappt weiterhin ganz gut. Wie kann ich ihr nun wieder abgewöhnen, tagsüber nur auf dem Arm ein- und weiterzuschlafen? Im Kinderwagen oder Autositz schläft sie übrigens auch ein, weil´s wohl so schön schunkelt wie bei Mama auf dem Arm. Wenn ich sie bei den ersten Anzeichen von Müdigkeit (Gähnen und die Augen an meiner Schulter reiben) tagsüber in ihr Bettchen lege (satt ist sie dann natürlich), meckert sie erst ein bisschen und schreit dann irgendwann richtig herzzerreißend, egal ob ich bei ihr bleibe oder weggehe. Also bleibe ich bei ihr und spreche ruhig mit ihr und lege meine Hand auf ihren Bauch oder halte ihre Händchen. Sie läßt sich aber nicht beruhigen und irgendwann (ca. 3 MInuten) halte ich es nicht mehr aus und nehme sie auf den Arm. Sie beruhigt sich dann wieder, aber wenn ich sie dann wach in ihr Bett zurücklegen will, dann fängt sie schon bei der Andeutung, daß ich sie hinlegen will, wieder an zu schreien. Komisch ist, daß sie beim schreien i.d.R. die Äuglein ganz fest geschlossen hat. Gerade habe ich sie im Bett liegen und schreien lassen, war bei ihr und habe sie gestreichelt, sie leise beruhigt und nicht hoch genommen und dann ist sie nach ca. 5 MInuten eingeschlafen - wohl aber mehr wegen der großen Müdigkeit und der Erschöpfung vom Schreien??? Sie schreckt jetzt ab und zu hoch und macht die Äuglein kurz auf... und ist gerade, nach 15 Minuten Schlaf wieder aufgewacht. Ich will ja auch nicht, daß sie zu wenig Schlaf tagüber bekommt. Was kann ich anders oder besser machen und soll ich allmählich alle Schläfchen so üben oder es an einem Tag bei allen Schläfchen durchziehen? Will noch hinzufügen, daß meine Tochter allgemein sehr gerne auf dem Arm ist und von hier aus die Welt erkundet. Selber mal für 5 oder 10 Minuten liegen und sich was anschauen, ist kaum möglich. Im Moment hat sie übrigens einen Wachstumsschub - ist das sinnvoll, in der Phase das einschlafen im Bettchen zu üben?

Anonym

Antwort vom 04.05.2007

Hallo, Ihre Tochter muss noch gar nicht "alleine einschlafen" können, aber sie darf. Sie ist doch auch mit 11Wochen noch sehr sehr klein! Nichts wird bleiben, wie es ist, bei den Kleinen wandelt sich ständig wieder etwas! Haben Sie keine Angst, sie zu verwöhnen. Da sie abends so schön im Bettchen einschläft, wird sie das auch irgendwann tagsüber machen. Im Moment läßt sie sich am besten auf dem Arm beruhigen. Ich finde es keinen Vertrauensbruch, wenn Sie sie hinlegen, wenn sie schläft. Sie sind dann auch schnell wieder bei ihr, wenn sie wach wird. Und sollte sie am Anfang nach kürzeren Schläfchen wach werden, dann nehmen Sie sie nochmals auf den Arm, wiederholen dasselbe, legen sie auch wieder hin. Vielleicht können Sie auch über Tag ein Ritual einführen,z.B. immer zum Schlafen ein bestimmtes Lied singen und sie dazu wiegen o.ä.. Setzen Sie weder sich selber noch Ihre Tochter unter Druck und wählen Sie für Sie beide den bequemsten Weg. Alles Gute,Barbara

20
Kommentare zu "Wie kann ich auf dem Arm einschlafen wieder abgewöhnen?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen




Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: