Themenbereich: Schwangerschaft allgemein

"Ausfluss durch abfließendes Hämatom?"

Anonym

Frage vom 06.05.2007

Hallo, ich bin jetzt in der 11. Schwangerschaftswoche und war vor 2 Wochen im Krankenhaus, da bei mir ein Hämatom in der Gebärmutter festgestellt wurde. Ich hatte dann eine Woche Bettruhe. Nun habe ich seit ein paar Tagen dunkelbraunen bis schwarzen, z.T. bröckeligen Ausfluss. Kann es sein, daß das Hämatom abfließt, da es direkt vorm Muttermund liegt? Mein FA ist gerade im Urlaub und ich möchte nicht schon wieder ins KH, da die Blutungen (falls es denn welche sind) nicht sehr stark sind (eher wie eine sehr schwache Periode). Stimmt es daß es altes Blut vom Hämatom ist wie mein Mann sagt oder kann es auch was anderes sein, daß sich die Plazenta auflöst oder so? Wie lange sollte ich noch warten? Das Hämatom war übrigens 3,5cm groß.

Vielen Dank für Ihre Mühe,
Liane

Antwort vom 06.05.2007

Dunkles "altes" Blut kann von dem Hämatom kommen; ich würde Ihnen aber trotzdem empfehlen, das kontrollieren zu lassen, auf alle Fälle, wenn die Bltg. stärker wird, frisches Blut abgeht od Sie irgendwelche sonstigfen Beschwerden haben. Sollte die bräunliche Bltg schwächer werden u aufhören, war es vermutlich "nur " das Hämatom u Sie können evtl warten, bis der Arzt Ihres Vertrauens wieder erreichbar ist. Alles Gute!

22
Kommentare zu "Ausfluss durch abfließendes Hämatom?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen




Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: