Themenbereich: Schwangerschaftstest

"Könnte ich trotz negativem Test schwanger sein?"

Anonym

Frage vom 06.05.2007

Ich wende mich mit der Frage ob ich schwanger sein könnte an sie. Und zwar nehme ich seit über einem halben Jahr ohne jegliche Probleme die Pille Valette. Nun musste ich am 4. Tag der Pilleneinnahme Antibiotika namens Ampicillin nehmen, eine Woche lang. In dieser Zeit habe ich zusätzlich verhütet und auch etwa 7 Tage darauf. Nun besteht das Problem, dass ich dies nicht im ganzen Zyklus gemacht habe!
Kurz darauf fiel meine Abbruchblutung aus, so etwas hatte ich noch nie! Eine Woche später holte ich einen Schwangerschaftstest der negativ war.
Nun bin ich im zweiten Pillenzyklus und meine Abbruchblutung kam, jedoch anders als früher. Kürzer, schwächer und dunkler, eher braun! Ich machte mir Sorgen und holte erneut einen Test (Das wäre dann etwa 2-3 Wochen später als der letzte). Er war ebenfalls negativ. Syptome habe ich nicht, wir war kein einziges mal übel. Höchstens vermehrten Harndrank und Appetit konnte ich festellen. Vielen dank im Voraus.

Antwort vom 07.05.2007

Hallo!Ich gehe nicht davon aus, daß Sie schwanger sind, denn die Test sind heutzutage sehr zuverlässig und waren beide negativ. Ich denke, daß Ihre Krankheit und die Antibiotikagabe Ihren Zyklus beeinflußt haben, so daß es zu einer Verschiebung der Blutung gekommen ist. Nehmen Sie die Pille in gewohnter Weise weiter und warten Sie den nächsten Zyklus ab. Alles Gute.
Cl.Osterhus

16
Kommentare zu "Könnte ich trotz negativem Test schwanger sein?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: