Themenbereich: Schwangerschaftstest

"Langer Zyklus oder Schwangerschaft?"

Anonym

Frage vom 07.05.2007

Hallo,
ich hab vor kurzem schon mal eine Frage gestellt und bin nun schon wieder ratlos.
Hatte am 01.04. meine mens, davor am 06.03. jetzt nicht mehr. Habe schon einen Test gemacht - negativ. FA war ich auch (am Samstag), der hat eine hoch aufgebaute Schleimhaut gesehen Urintest da auch negativ, sonst ist alles ok. Er meinte ich würde meine Regel in 2-3 Tagen bekommen, meine Frage - wann sollte sie dann kommen wenn die Schleimhaut so aufgebaut ist? Er wollte mir Tablette geben, die ich aber abgelehnt habe. Kann ich vielleicht doch schwanger sein? Habe Unterleibschmerzen (daher war ich auch beim FA und Brustschmerzen und so einen langen Zyklus hatte ich bisher nur als junges Mädchen - bin jetzt 30)
Freue mich über Antwort.
LG

Antwort vom 07.05.2007

Hallo, ein verlämngerter Zyklus kann durchaus in jedem Lebensalter mal auftreten. Das Aussehen der Gebärmutterschleimhaut unterscheidet sich nicht kurz vor der Periode und wenn eine Schwangerschaft eingetreten ist. Sie baut sich ja auf, um das Einnisten des Eies zu ermöglichen. Wenn sich kein Ei eingenistet hat, setzt die Periode ein und die Schleimhaut blutet wieder ab. Demnach kann es sein, dass eine Schwangerschaft vorliegt, der Urintest aber zu früh war, um dies anzuzeigen. Der Eisprung erfolgt immer ca. zwei Wochen VOR der nächsten Periode, unabhängig davon wie lange die erste Zyklushälfte war. Ein zuverlässiges Ergebnis mit einem Urintest können Sie drei Wochen später erwarten, d.h. eine Woche nach Ausbleiben der regelmäßigen Periode. Wenn Sie wie bei Ihnen nun verlängert ist, bleibt Ihnen nichts anderes übrig als weiter abzuwarten, ob sich die Periode einstellt oder eine Schwangerschaft bestätigt. Ein erneuter Test lohnt sich in ca. einer Woche. Alles Gute, Monika

19
Kommentare zu "Langer Zyklus oder Schwangerschaft?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: