Themenbereich: Zyklus und Eisprung

"Keine Periode nach Absetzen der Pille"

Anonym

Frage vom 09.05.2007

Hallo,ich weiss, die frage wurde so ähnlich schon gestellt, aber ich mache mir echt ziemliche sorgen: habe vor ca. 2 monaten die pille(trigoa-9 jahre einnahme) abgesetzt und meine tage immer noch nicht bekommen. ein ss-test nach der 5. und 7. woche viel negativ aus.auf nachfrage sagte mir die ärtzin, dass es zu früh für eine hormontherapie sei.das denke ich auch, aber könnte man denn nicht wenigstens per ultraschall mal nachschauen, ob überhaupt ein ei heranreift, bzw. ein eisprung stattfindet? oder heisst es, dass ohne eisprung auch keine periode kommt? habe mittlerweile schon so viele horrorgeschichten gehört, z.b., dass manche frauen teilweise 1/2 jahr, 1 Jahr oder sogar gar nie mehr ihre tage bekommen haben. habe angst davor keine kinder mehr bekommen zu können.könnte das passieren?

Anonym

Antwort vom 12.05.2007

Hallo! Sie sollten sich in Geduld üben und sich nicht soviele Sorgen machen. Sie haben Ihren Körper 9 Jahre "verschaukelt" und jetzt wollen Sie, daß er plötzlich wieder ganz normal funktioniert.
Sie sollten zunächst versuchen Ihren Körper bzw. Ihren natürlichen Zyklus kennenzulernen. Sie könnten zum Beispiel jeden Morgen Temp. messen(muß immer zur gleichen Zeit stattfinden, am besten direkt nach dem Aufwachen). Diese steigt nämlich während des Eisprungs an(ca.37 C). Ebenso haben viele Frauen während der fruchtbaren Tage reichlichen,eiweißartigen und zwischen den Fingern spinnbaren Ausfluß. So können Sie eventuell einschätzen, ob Sie einen Eisprung haben oder nicht. Sie müssen nicht unbedingt eine Periode haben, um einen Eisprung zu haben, also um fruchtbar zu sein.
Lassen Sie sich doch nicht von den ganzen Neagtivgeschichten beeinflußen, sondern vertrauen Sie Ihrem Körper. Außerdem sind Sie noch sehr jung und können noch eine ganze Fußballmannschaft an Kindern bekommen. Alles GUte.
Cl.Osterhus

22
Kommentare zu "Keine Periode nach Absetzen der Pille"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: